Gesundheit Praxistipps

Bis zu 4 Tassen Kaffee sind erlaubt

Bis zu 4 Tassen Kaffee sind erlaubt
geschrieben von Burkhard Strack

Laut Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. in Bad Aachen gehört Kaffee mit in die Flüssigkeitsbilanz. Eine im „Journal of the American College of Nutrition“ veröffentlichte Studie ergab, dass es keine signifikanten Unterschiede in der Wirkung der verschiedenen Getränke auf den Flüssigkeitshaushalt gibt und Koffein damit keinen negativen Einfluss auf die Flüssigkeitsbilanz ausübt.

Koffeinhaltige Getränke sind nach Ansicht der Autoren ebenso wie koffeinfreie Getränke der Flüssigkeitsbilanz anzurechnen. Zu diesem Ergebnis kamen auch die Autoren einer Übersichtsarbeit, die im Jahr 2003 im „Journal of Human Nutrition and Dietetics“ veröffentlicht wurde. Diese haben festgestellt, dass es ab einer Dosis von mehr als 300 mg Koffein, etwa 4 Tassen Kaffee, zu einer kurzfristig gesteigerten Urinproduktion kommt.
Fazit: Gegen den regelmäßigen Verzehr koffeinhaltiger Getränke ist nichts einzuwenden, wenn täglich nicht mehr als 4 Tassen Kaffee aufgenommen werden.

Bildnachweis: weedezign / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing.