Computer Praxistipps

Bildschirm-Pause für Ihre Augen: Nah-Fern-Schwingen

Lesezeit: 1 Minute Zu lange am Computer zu sitzen, strengt die Augen an. Und wenn die überanstrengt sind, folgen Konzentrationsmangel oder gar tränende Augen, Augenflimmern und Kopfschmerzen. Machen Sie zwischendurch immer wieder eine kurze Pause und dabei diese Übung:

1 min Lesezeit

Bildschirm-Pause für Ihre Augen: Nah-Fern-Schwingen

Lesezeit: 1 Minute
  • Gehen Sie nach draußen oder setzen oder stellen Sie sich so hin, dass Sie aus dem Fenster in die Ferne schauen können.
  • Spannen Sie gedanklich ein Seil zwischen einem Gegenstand, der ganz in der Nähe Ihrer Augen ist (beispielsweise Ihre Armbanduhr) und einem zweiten Gegenstand in der Ferne (zum Beispiel ein Schornstein oder ein Baumwipfel).
  • Lassen Sie dann Ihren Blick an diesem Seil entlang gleiten, von der Nähe in die Ferne und wieder zurück.
  • Ihr Kopf bewegt sich dabei nur ganz leicht. Ihre Augen wandern möglichst entspannt an dem Seil entlang und gehen fließend über von der Nah- zur Fernsicht.

Auch für Kurz- und Weitsichtige ist dies ein gutes Augentraining. Denken Sie daran: Unsere Augen liefern 80% des gesamten Inputs für unser Gehirn. Es lohnt sich also, Entspannungsübungen gegen "Augenstress" zu machen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: