Lebensberatung Praxistipps

Beziehungen schaden nur demjenigen, der keine hat

Lesezeit: 4 Minuten Beziehungen sind das halbe Leben. Das gilt nicht nur für das Vorankommen im Beruf, sondern gleichermaßen auch für alle wichtigen Lebensbereiche. Dass Beziehungen im Beruf der Turbo für die Karriere sind, ist zwar allgemein bekannt, jedoch wird diesem Fakt oftmals viel zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Gekonntes Beziehungsmanagement hilft auch im privaten Bereich. Ihre Gesundheit kann ebenso entscheidend von Ihren Beziehungen abhängen.

4 min Lesezeit
Beziehungen schaden nur demjenigen, der keine hat

Beziehungen schaden nur demjenigen, der keine hat

Lesezeit: 4 Minuten

Beziehungen sind das „Salz in der Suppe unseres Lebens“. Ihre Wichtigkeit erstreckt sich durch alle Lebensbereiche. Sie sind nicht nur für unseren Unterhaltungswert in der Freizeit interessant, sondern wirken sich auch gravierend auf alle anderen wichtigen Lebensbereiche aus.

Beziehungen im Beruf

Haben Sie sich vielleicht schon einmal gewundert, dass Kolleginnen oder Kollegen Sie in ihrer beruflichen Entwicklung überholen, obwohl Sie sich persönlich für mindestens ebenso tüchtig halten? Woran könnte das liegen? Stellen Sie sich deshalb doch selbst einmal die folgenden Fragen: Wie gut sind Sie eingebunden in die informellen Informationskanäle in Ihrem Unternehmen? Wie gut ist Ihre Beziehung zu den für die Förderung der Mitarbeiter entscheidenden Personen?

In der einschlägigen Fachliteratur kann man immer wieder nachlesen, dass für Beförderungen in Firmen, Beziehungen viel wichtiger als reine Fachkompetenz sind.

Beziehungen in der Familie

Für die Entwicklung, sowohl der eigenen als auch für die der eigenen Kinder, ist die Pflege von Beziehungen zu den unterschiedlichsten Menschen, von entscheidender Bedeutung. Erwachsene, wie auch Kinder, passen sich in ihrem Verhalten und in ihrer Entwicklung, sehr stark ihrer Umgebung an.

„Sage mir, mit wem Du gehst, und ich sage Dir, wer Du bist.“ (Goethe)

Haben Sie schon einmal jemanden auf einem Golfplatz, mit weißen Shorts und weißem T-Shirt oder auf dem Tennisplatz, mit karierten Hosen gesehen? Sicherlich nicht. Hier können Sie sofort sehen, wie sich die Menschen, kleidungs- und verhaltensmäßig, der Gruppe anpassen, zu der sie gerne gehören möchten. Was in diesen Beispielen augenfällig ist, kann man auch in sehr vielen anderen Situationen, des täglichen Lebens feststellen. Für eine angestrebte Beziehung wird sehr viel getan.

Beziehungen für die Gesundheit

Nicht zu unterschätzen ist ebenso eine gute Beziehung zu Personen, die sich im Gesundheitswesen auskennen oder in Heilberufen arbeiten. Sie können unter Umständen sogar   überlebenswichtig sein. Ob Sie beim Arzt oder im Krankenhaus anders behandelt werden, weil Sie dort jemanden kennen oder in Ihrem Umfeld Tipps erhalten, wer oder was der Gesundheit zuträglich ist und wo Sie bestimmte Hilfe erhalten können, verdanken Sie häufig einer richtigen Beziehung.

Wenn Sie sich zum Beispiel intensiv mit gesunder Ernährung beschäftigen und sich darüber mit Bekannten austauschen, werden Sie feststellen, wie wenig aktuell die Kenntnisse vieler Mediziner, auf diesem Gebiet, sind.

Beziehungen für gute Finanzen

Gute finanzielle Entscheidungen können sich, wie ich in meinem eigenen Leben immer wieder festgestellt habe, in vielen Fällen entscheidend auf das gesamte Leben auswirken. Gute Finanzberater werden, in der Regel, gerne von zufriedenen Kunden weiterempfohlen. Leider sind angestellte Berater bei Banken und Sparkassen oftmals nur in der Lage, die Produkte ihrer Arbeitgeber und nicht die „marktbesten Anlageprodukte“ anzubieten.

Wohl dem, der eine gute Beziehung zu einem guten unabhängigen Berater hat, bzw. gute Informationsquellen empfohlen bekommt.

Beziehungen zur Entwicklung der Persönlichkeit

Erfolgreichen Menschen ist bekannt, egal ob in Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft, dass der „Turbo“ für ihre Entwicklung, das persönliche Netzwerk guter Beziehungen ist. Sie suchen nach Kontakten, die sie nach oben „ziehen“, die sie fördern können. Das oben genannte Zitat trifft auf alle Lebensbereiche zu.

Am leichtesten nachvollziehbar ist diese Tatsache im Sport. Es ist nicht egal, ob Sie mit einem Partner trainieren, der besser ist als Sie oder mit Jemandem, dem Sie überlegen sind. Während der Erste Sie automatisch fördert, verharren Sie mit dem anderen Partner, abgesehen vom normalen Trainingseffekt, auf Ihrem augenblicklichen erreichten Stand. Ebenso gilt das für alle anderen Lebenssituationen mit Lerneffekt.

Beziehungen und Kontakte zu anderen Menschen

Erfolgreiches Beziehungsmanagement ist keine Frage von Pathie oder Antipathie. Gute Netzwerker können sehr wohl ihre unterschiedlichen Sympathien für sich behalten und Kompromisse schließen. Sie haben sich abgewöhnt, ihre Gegenüber zu taxieren, und zu beurteilen. Sie wissen, dass sie niemals ohne Hilfe Dritter, wirklich erfolgreich werden können.

Dabei wissen sie immer, dass jeder Mensch Stärken und Schwächen hat. Kein Mensch ist in allen seinen Lebensbereichen als Vorbild anzusehen. Jedoch können seine Leistungen in seinem Stärkenbereich durchaus Vorbildcharakter haben. Deshalb überlegen Sie doch einmal, wer für Sie, in bestimmten Angelegenheiten, Vorbild sein könnte.

Beziehungen zur Umwelt

Nichts ist lohnender und interessanter, als echtes Interesse an anderen Menschen. Hier halte ich es mit Alfred Adler:

„Jeder erfolgreiche Mensch beschäftigt sich mit den Interessen der Anderen, der erfolglose und gewöhnliche mit den eigenen.“

Wir sehen, Beziehungen sind für alle Lebensbereiche erfolgsentscheidend.
Umgeben Sie sich deshalb ganz bewusst mit Menschen, die Sie ermutigen, die an Sie glauben, und die Sie bei der Erzielung Ihrer Ziele unterstützen. Positiv eingestellte Menschen, die Visionen für ihre eigene Zukunft haben, können auch Sie dadurch inspirieren bzw. ermutigen.

Dulden Sie niemanden, der Ihnen einreden will, dass Ihre Vorhaben Hirngespinste seien, die sich niemals verwirklichen lassen und die schlechte Stimmung verbreiten. Oftmals haben solche Leute für sich selbst niemals etwas Vernünftiges auf die Beine stellen können.

Denken Sie, dass solche Leute schwierig zu finden sind?

Ich glaube nicht: Schauen Sie doch einmal in die Angebote Ihrer regionalen oder überregionalen Fortbildungsanbieter:

  • Volkshochschulen
  • Familien-Bildungsstätten
  • Fortbildungseinrichtungen (DAG, IHK)
  • Sportvereine
  • Studienkreise
  • Berufsverbände
  • Diskussionsrunden etc.

Hier finden Sie regelmäßig Menschen, die sich für die gleichen Themengebiete interessieren, wie Sie.

Auch die in meinen Coachingbriefen erwähnten (kostenlosen) Internet-Netzwerke „xing“ und „twitter“ bieten in ihren Foren reichlich Gelegenheit für virtuellen Austausch, aber auch Treffen auf regionaler Ebene mit Gleichgesinnten.

„Der isolierte Mensch kommt nicht ans Ziel“. (Goethe)

Ein systematisch geknüpftes und dauerhaft gepflegtes Netzwerk mit gleich gesinnten Persönlichkeiten, ist also ein Erfolgsgarant par excellence. Fragen wie:

  • Wen kenne ich, der mir nützlich sein könnte? Oder noch besser:
  • Wer kennt denjenigen, den ich kennen lernen möchte?

Letzteres ist die Frage, die sich wirkliche „Netzwerk-Meister“ stellen.

Auf diese Art und Weise können Sie gezielt ein Netzwerk von Menschen, mit gleich lautenden Interessen, aufbauen. Dieses bietet dann die Gewähr und Flexibilität, für eine langfristige erfolgreiche Entwicklung, in allen Ihren   Lebensbereichen.

Ein solches zielorientiertes Beziehungsnetzwerk Gleichgesinnter, verzichtet auf das problematische „Bitten und Gewähren“, wenn alle Beteiligten sich der Grundidee, vom „Nutzen bieten und Nutzen ernten“, unterwerfen. So werden die Stärkenfelder aller Beteiligten zu einer beachtlichen und leistungsfähigen Grundlage des Gebens und Nehmens.

Mit solch einem Beziehungsnetzwerk, das alle Beteiligten liebevoll und engagiert pflegen, erhalten Sie immer wieder erstklassige Empfehlungen für Ihr Leben. So sind Sie dann bestens gerüstet für Ihre Zukunft. Dieses „Kapital“ ist von unschätzbarem Wert.

Also, liebe Leserin, lieber Leser, wenn Sie Erfolg haben wollen, machen Sie den ersten Schritt in den Kreis der Erfolgreichen:

Überlegen Sie und schreiben Sie auf: Wer aus Ihrem Bekanntenkreis kennt diejenigen Menschen, die Sie gerne kennen lernen möchten.

Bildnachweis: Panumas / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: