Familie Praxistipps

Bewegungsspiele für Kinder bringen Schwung in den Alltag

Lesezeit: 3 Minuten Mit zunehmendem Alter entwickeln sich viele Kinder von quirligen Energiebündeln zu müden Stubenhockern. Unsere Bewegungsspiele für Kinder bringen wieder mehr Schwung in den Alltag. Bei diesen Spielen steht der Spaß im Vordergrund, um bei den Kindern spielerisch die Lust an der Bewegung zu wecken.

3 min Lesezeit
Bewegungsspiele für Kinder bringen Schwung in den Alltag

Bewegungsspiele für Kinder bringen Schwung in den Alltag

Lesezeit: 3 Minuten

Kinder brauchen Bewegung

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind jeden Tag möglichst einmal an der frischen Luft herumtoben kann. Auf diese Weise baut es nicht nur Stress ab, es lernt auch seinen Körper besser kennen. Bewegungsspiele helfen Kindern, ihre Motorik zu verfeinern, das Gleichgewicht zu trainieren und beweglich zu bleiben.

Denken Sie aber daran: Sie sind ein Vorbild für Ihr Kind. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran: Benutzen Sie statt des Fahrstuhls die Treppe und lassen Sie möglichst oft das Auto in der Garage stehen. Und spielen Sie möglichst oft die folgenden Spiele mit Ihren Kindern.

Bewegungsspiele für ein Kind:

Für die folgenden Spiele braucht Ihr Kind keinen Partner. Allerdings macht es viel mehr Spaß, gemeinsam mit den Eltern zu toben.

Krebsgang

Ihr Kind setzt sich auf den Fußboden. Jetzt erhebt es sich auf die Füße und Hände und krabbelt wie ein Krebs in alle Richtungen.

Luftballon fangen

Ihr Kind pustet einen Luftballon auf und lässt ihn fliegen. Kann es den durch die Luft sausenden Ballon einfangen?

Ring fangen

Für dieses selbst gebastelte Spielgerät brauchen Sie einen Stock, eine ca. 1 Meter lange Schnur und einen 2 Zentimeter breiten und 50 Zentimeter langen Pappstreifen. Den Pappstreifen zu einem Ring kleben oder tackern. Die Schnur um den Ring binden und das andere Ende der Schnur an den Stock binden.
Das Kind wirft mit einer Bewegung des Stocks den Ring hoch und versucht den Ring mit den Stock fangen. Der Ring rutscht dann über den Stock.

Witzige Gymnastik

Ihr Kind turnt Gymnastikübungen wie auf einem Bein stehen, hüpfen, Kniebeugen, die Zehen mit den Händen berühren. Wenn Sie Stopp sagen, erstarrt das Kind in seiner Bewegung.

Löffellauf

Ihr Kind bekommt einen Löffel in den Mund und transportiert damit eine Kartoffel. Kann es damit auch ein Spielzeug vom Boden aufheben?

Hindernisparcours

Ob drinnen oder draußen, mit etwas Fantasie entsteht ein toller Hinternisparcours: Auf einem Kreidestrich oder einem Tuch balancieren, unter einem Stuhl durchkriechen, Slalom zwischen Steinen laufen, Limbo unter einem Tuch tanzen.

Bewegungsspiele für mindestens 2 Kinder:

Sackhüpfen „modern style“

Jeweils zwei Kinder binden ihr Bein am Knöchel mit einem Tuch oder Gürtel zusammen und versuchen zusammen zu gehen.

Zielwerfen

Markieren Sie mit einigen Steinen das Ziel. Wer schafft es, mit einem Ball das Ziel zu treffen?

Schubkarre

Das Kind kniet und stützt sich mit den Händen ab. Ergreifen Sie die Füße und Ihr Kind läuft auf den Händen.

Pappdeckellauf

Die Kinder bekommen 2 Pappen in der Größe ihrer Füße. Wer es schafft, die vorher festgelegte Strecke am schnellsten zu überwinden, indem er nur auf den Pappen läuft, hat gewonnen.

Wäscheklammerraub

Jeder bekommt 5 Wäscheklammern und befestigt sie an der Kleidung. Alle versuchen, sich gegenseitig die Klammern zu rauben und bei sich anzuklammern. Wer hat nach 5 Minuten die meisten Klammern?

Radfahren

Legen Sie und Ihr Kind sich gegenüber auf den Boden. Die Füße heben und die Fußsohlen aneinanderdrücken und Rad fahren.

Bewegungsspiele für mehrere Kinder:

Bäumchen, wechsle dich

Dieses Fangenspiel hat keine Verlierer und eignet sich für Mitspieler unterschiedlichen Alters. Ein echtes Familienspiel.
Ein Spieler ist der Fänger. Die anderen suchen sich einen Baum oder markieren ihr Freimal mit Steinen oder Kreide. Der Fänger ruft: „Bäumchen, wechsle dich!“ Jeder einschließlich des Fängers sucht sich ein neues Freimal. Wer leer ausgeht, ist der nächste Fänger.

Drehende Kreise

Sie brauchen mindestens sechs Mitspieler, die in zwei Gruppen aufgeteilt werden. Jede Gruppe fasst sich an den Händen zu einem Kreis. Im Kreis laufend, versucht jede Gruppe, eine vorher festgelegte Strecke als Erster zu durchkreiseln.

Verdrehtes Um-die-Wette-Laufen

Es wird eine Strecke für einen Wettlauf festgelegt. Nun einigen sich die Spieler auf eine Fortbewegungsart: Rückwärts laufen, auf allen Vieren, seitwärts laufen, auf einem Bein hüpfen.

Fuß-Stafette

Die Familie setzt sich im Kreis, ungefähr schrittbreit auseinander. Jetzt wird ein Handtuch nur mit den nackten Zehen von einem zum anderen weitergereicht. Wer das Handtuch fallen lässt, hat verloren.

Fliegender Teppich

Legen Sie ein Handtuch oder Halstuch auf den Boden. Alle stellen sich darauf. Jetzt versuchen alle gemeinsam, das Tuch umzudrehen, ohne auf den Boden zu treten.

Schlange jagen

Alle Mitspieler bilden eine lange Schlange und fassen den Vordermann an den Schultern. Der letzte der Schlange ist der Schwanz. Er steckt sich ein Tuch in die Hosentasche. Der Schlangenkopf versucht das Tuch zu ergattern. Ist es geschafft, wandert der Spieler zum Ende und nimmt das Tuch.

Lesen Sie auch unsere Spieletipps für den Spielplatz mit vielen alten Klassikern.

Bildnachweis: Robert Kneschke / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: