Arbeit & Beruf Praxistipps

Betriebsausflug mal anders: Mit der Belegschaft ab in den Trampolinpark

Lesezeit: 3 Minuten Jedes Jahr steht er wieder im Kalender: der Betriebsausflug. War man früher kurz gemeinsam wandern, um anschließend feucht-fröhlich in einem Lokal einzukehren, sollte der Betriebsausflug in heutiger Zeit eher zum Event werden. Für Unternehmen mit sportlichen und engagierten Mitarbeitern ist deshalb ein Betriebsausflug in einen Trampolinpark bestimmt eine innovative Idee und die deutlich gesündere Alternative. So wird der eher angestaubte und manchmal auch langweilige Betriebsausflug zum richtigen Firmenevent, das viel Spaß, Action und Teamgeist verspricht.

3 min Lesezeit
Betriebsausflug mal anders: Mit der Belegschaft ab in den Trampolinpark

Betriebsausflug mal anders: Mit der Belegschaft ab in den Trampolinpark

Lesezeit: 3 Minuten

Betriebsausflug als Event: zur gemeinsamen Fitness in den Trampolinpark

Im Trampolinpark wird eine Firmenfeier, egal zu welcher Jahreszeit, ganz bestimmt ein riesiger Spaß für alle Mitarbeiter. Dabei müssen ältere Kollegen auf den Fun in der Trampolinhalle keineswegs verzichten, denn Trampolinspringen ist gelenkschonend, macht richtig viel Freude und ist in jedem Lebensalter möglich. Lachende Gesichter sind in einem Trampolinpark keine Seltenheit, denn durch die regelrechten Luftsprünge werden Glückshormone ausgeschüttet und Stress aktiv abgebaut. So einen Erfolg und glückliche Mitarbeiter nach der Betriebsfeier kann sich ein Unternehmen nur wünschen und jeder Teilnehmer kann sich im Trampolinpark nach Lust und Laune gesund auspowern und – trotz Bewegung – endlich mal wieder neue Energie tanken.

Sich mal richtig gehen lassen: der Trampolinpark bietet die Gelegenheit dazu

Gemeinsam mit Kollegen und Chef auf einer riesigen Trampolinfläche herumtollen, Ballspielen oder sogar Saltos üben – die Möglichkeiten sind vielfältig. Für jeden Mitarbeiter – in jedem Lebensalter und mit jeder Kondition – ist hier das Richtige dabei. Die zusätzlichen Angebote wie Schnitzelgrube, Gladiatorenarena, Ninja-Parcours und Co. stärken den Teamgeist und fördern den Wettkampf auf spielerische Art und Weise. Hier können Coaches des Trampolinparks Anleitung und Hilfestellung bieten und den Betriebsausflug für alle zum Erlebnis werden lassen. Ein Ausflug, den so schnell niemand vergessen wird.

Betriebsausflug mal anders: ein Trampolinpark bietet zahlreiche Vorteile

Betriebsausflüge sollten neben dem Grundgedanken gemeinsame Zeit zu verbringen und einen gewissen Etat zu verbrauchen auch weitere wichtige Firmenziele verfolgen. Interne Teambildung, Ausbau von Geschäftsbeziehungen mit Geschäftspartnern – die Möglichkeiten im Trampolinpark sind vielfältig und alles ist möglich. Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner können gemeinsam auf den Sprungflächen Spaß haben und sich zusammen ganz ungezwungen amüsieren und so schneller in Kontakt kommen. Das gemeinsame Erlebnis verbindet und bietet Gesprächsstoff für ein nächstes Treffen, wenn auch in einem anderen Rahmen.  

Einfach und schnell gebucht: Betriebsausflug im Trampolinpark

Ein wenig Recherche oder eine gute Empfehlung innerhalb der Belegschaft lässt Sie schnell den richtigen Trampolinpark in der Nähe finden. Klicken Sie auf die Homepage und suchen Sie dort nach dem Reservierungskalender. Nun müssen Sie lediglich ein passendes Zeitfenster auswählen und die Reservierung abschicken. Fertig ist die Planung für den nächsten Ausflug mit den Mitarbeitern.

Gekühlte Getränke, Restaurant-Bereich und Parkplätze befinden sich vor Ort – so muss man sich um einen schönen Ausklang nach geleisteter „Arbeit“ keine weiteren Gedanken machen. Übrigens ist das Mitführen einer Action-Cam in modernen Trampolinparks auf den Sprungflächen gestattet und so haben Sie die Möglichkeit, das gelungene Firmenevent auf einfache Weise für witzige Präsentationen für die Nachwelt festzuhalten. Außerdem können Sie gleich beim nächsten Jahresrückblick oder sogar auf Ihrer Firmen-Homepage gelungene Schnappschüsse und kurze Videos präsentieren. Ein guter Grund auch, dass sich junge und motivierte Mitarbeiter gerade in Ihrer Firma vorstellen möchten.

Lust auf mehr Trampolin – Wie wäre es mit einem Trampolinbereich in der Firma?

Ihre Mitarbeiter sind so begeistert vom Trampolinspringen, dass Sie als Arbeitgeber sogar über einen eigenen Trampolinbereich am Arbeitsplatz nachdenken? Das ist möglich und auch keine Seltenheit, denn die Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG), gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, kümmert sich um die Gesundheit am Arbeitsplatz. Hierzu wurde das Projekt des „reizenden Büros“ in Leben gerufen, bei dem auch schwingende Trampoline eine große Rolle spielen. Ziel des Projektes ist es, für mehr Bewegung am Arbeitsplatz zu sorgen. Dies kommt nicht nur den Angestellten zugute, sondern hilft auch dem Arbeitgeber. Nämlich durch konzentriertere und gesündere Mitarbeiter sowie weniger Krankheitsausfälle.

Schwingen Sie Ihre Mitarbeiter auf zu Höchstleistungen

Ein Trampolin im Büro klingt vielleicht zuerst einmal ungewöhnlich. Aber viele Trampolinmodelle sind wirklich bestens geeignet den Büroalltag bewegter zu gestalten. Ein Plus an Bewegung bietet bereits ein klassisches Minitrampolin. Die hier zum Tragen kommenden elastischen Gummibänder ermöglichen besonders gelenkschonende Schwungübungen. So können Mitarbeiter in ihren Pausen sich gesund schwingen, den Rücken entlasten und dem gesamten Körper ausreichende Bewegung gerade im Arbeitsalltag gönnen. Noch besser wäre natürlich die Einrichtung eines Trampolinzimmers oder im Außenbereich der Firma Trampoline aufzustellen. Vorteil ist, dass sich an einem Trampolin-Standpunkt Kollegen gemeinsam treffen können, um sich in der Gruppe gesund auszupowern.

Sport-Trampoline im Boden eingebaut: so kommt Spring-Spaß in die Arbeit

Besonders gut geeignet für Sporteinheiten zwischendurch sind sogenannte Sport Trampoline, die es mit und ohne Sicherheitsnetz zu kaufen gibt. Bei der Variante mit Sicherheitsnetz ist der Vorteil, dass niemand aus Versehen bei höheren Sprüngen neben die Sprungmatte fallen kann. Lässt man das Sicherheitsnetz beim Sport-Trampolin, das bodentief aufgestellt wird, ganz weg, kann man auch auf dem Randschutz verschiedene Übungen wie Sit-Ups und Co. machen. Die Übungen und Verwendungsmöglichkeiten werden in diesem Fall noch größer und sogar Pilates und Yoga-Übungen können prima auf dem weich federnden Sprungtuch vorgenommen werden.

Trampolinspringen ist ausgesprochen gesund, von Medizinern empfohlen und bietet Mitarbeitern täglich ein perfektes Workout – gleich am Arbeitsplatz! Außerdem ist Trampolinsport eine ideale Unterstützung beim Abnehmen und bei der Behandlung körperlicher Beschwerden. Interessant ist auch, dass Trampolinschwingen für den Körper dreimal effektiver und gesünder als Joggen ist – und zudem schont es die Gelenke!​ Trampolinspringen – ein idealer Sport für Mitarbeiter, die gesund und munter ans Werk gehen sollen.

Bildnachweis:  EdNurg / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: