Praxistipps Reisen

Besuchen Sie den Teutoburger Wald zum Wandern und Radfahren

Lesezeit: 3 Minuten Viele Deutsche reisen für ihren alljährlichen Urlaub lieber in den Süden, als Deutschland als Urlaubsziel zu erkunden. Die Urlaubsregion Teutoburger Wald liegt schnell zu erreichen in der Mitte Deutschlands und eignet sich vor allem für einen entspannenden Kurzurlaub. Lesen Sie hier, was Sie dort, ob zu zweit, allein oder als Familie, alles erleben können.

3 min Lesezeit

Besuchen Sie den Teutoburger Wald zum Wandern und Radfahren

Lesezeit: 3 Minuten

Die Urlaubsregion Teutoburger Wald liegt mitten in Deutschland und ist daher sehr gut zu erreichen: egal, ob Sie aus dem Ruhrgebiet, dem Rheinland oder der Hauptstadt kommen. Zudem beschränkt sie sich nicht nur auf die namensgebende, nördlichste Mittelgebirgsregion, sondern umfasst auch die Landkreise Herford, Lippe, Minden-Lübbecke, Gütersloh, Höxter und die Stadt Bielefeld. Dementsprechend gibt es für einen Kurzurlaub im Teutoburger Wald eine wahre Vielfalt an Freizeitangeboten.

Die beiden Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge und der UNESCO Geopark TERRA.vita laden Naturfreunde zu ausgiebigen Touren ein, bei denen Sie die Erdgeschichte der letzten 300 Mio. Jahre näher kennenlernen oder einfach die Heidelandschaft der Senne genießen können. Gleichzeitig bietet der Teutoburger Wald als Heilgarten Deutschlands mit seiner hohen Heilbaddichte – gemeint sind die 3 Heilbäder Bad Meinberg, Bad Lippspringe und Bad Driburg – verlockende Wellness- und Gesundheitsangeboten zum Entspannen.

Besuchen Sie den Teutoburger Wald zum Wandern und Radfahren
Die Externsteine bei Horn-Bad Meinberg

Für Kulturbewusste gibt es natürlich auch beliebte Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Teutoburger Wald: Die Externsteine, das Stonehenge des Teutoburger Waldes, die Wewelsburg, das Kaiser Wilhelm Denkmal an der Porta Westfalica, das bekannte Hermannsdenkmal, das Eisenbahnviadukt Altenbeken oder das UNESCO Kulturerbe Schloss Corvey in Höxter locken zum Erkunden. Wem das an Abenteuer noch nicht reicht, kann sich auf Kanutouren, in Kletterparks – wie beispielsweise der schnurstracks Kletterpark Rietberg –, bei Ballon-, Oldtimer- oder Segway-Touren verausgaben und Spaß haben.

Vor allem bekannt ist die Urlaubsregion Teutoburger Wald zum Wandern und Radfahren.

Wandern im Teutoburger Wald

Besuchen Sie den Teutoburger Wald zum Wandern und Radfahren

Die Urlaubsregion Teutoburger Wald ist ein wahres Wanderparadies. Es gibt mehrere ausgewiesene Qualitätswanderwege wie beispielsweise den Hermannsweg. Diese 157 km lange Strecke von Rheine nach Leopoldstadt führt Sie entlang der Externsteine bis zum Hermannsdenkmal. Zudem gibt es noch ausgewiesene Rundwanderwege und besondere Themenwege wie den ökumenischen Pilgerweg der Stille. Dieser 40km lange Weg führt in 4 Etappen zu 4 außergewöhnlichen Orten: vom Volkwin-Brunnen in Schwalenberg, über die Abtei Marienmünster und das Kloster Brenkhausen bis zum Schloss Corvey.

Auch für Familien mit Kleinkindern gibt es geeignete Wanderwege. In der Nähe von Höxter bei Willebadessen liegt der kleine 2 km lange Rundweg "Mit dem Flügelschlag des Bläulings". Dieser ist durch seine Kürze und Inhalt vor allem für Familien geeignet. Hier kann man auf dem Schmetterlingspfad von Mai bis September bunte Falter und Blumen bewundern.

Radfahren im Teutoburger Wald

Besuchen Sie den Teutoburger Wald zum Wandern und Radfahren
Die Paderborner Seentour ist mit 26 km eine gemütliche Tour und vor allem für Familienausflüge geeignet.

Die Urlaubsregion Teutoburger Wald bietet viele Möglichkeiten für Radfahrer: egal, ob Sie dabei mit Ihrem Mountain Bike, dem E-Bike, mit der Familie oder allein unterwegs sind. Es gibt 59 ausgewiesene E-Bike-Verleihe und Ladestationen, 9 ausgewiesene Mountain Bike Strecken und zahllose Radfahrwege, von denen sogar einer vom ADFC mit 3 Sternen zertifiziert wurde: die Paderborner Land Route.

Die Paderborner Land Route ist eine 250 km lange Radstrecke, die Geschichte, Kultur und Natur vereint. Sie ist ein Rundweg, was den Einstieg an jeder beliebigen Stelle erleichtert, da sie auch in beide Richtungen beschildert ist. Durch die lange Strecke bietet es sich an, in den Bett & Bike-Betrieben an der Strecke zu übernachten und sich die Strecke in verschiedene Etappen aufzuteilen.

Auf der Route radeln Sie durch die Sennelandschaft mit dem Naturschutzgebiet Moosheide, vorbei an der Aabachtalsperre und verschiedenen Flüssen wie der Ems, Lippe, Pader oder Alme. Sie können einen Stopp an der Wewelsburg einplanen oder das Altenbekener Eisenbahnviadukt – die größte Kalksandstein-Bogenbrücke Europas – bestaunen. Das Entscheidende ist: Die Paderborner Land Route bietet für jeden etwas.

Natürlich gibt es neben den erwähnten noch viele weitere, spannende Wander- und Fahrradwege. Die Urlaubsregion Teutoburger Wald ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Bildquellen: © Teutoburger Wald Tourismus

Besuchen Sie den Teutoburger Wald zum Wandern und Radfahren Blog-Marketing ad by JKS Media

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: