Homöopathie Praxistipps

Beschwerden durch Kälte: Fließschnupfen mit homöopathischen Mitteln behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Fließschnupfen als Folge von zu langer und intensiver Kälteeinwirkung kann homöopathisch gut behandelt werden. Je nachdem, wie genau Ihr Schnupfen aussieht und unter welchen anderen Beschwerden sie leiden, kommen Arsenicum album, Nux-vomica oder Rhus-toxicodendron für die Behandlung in Frage.

2 min Lesezeit
Beschwerden durch Kälte: Fließschnupfen mit homöopathischen Mitteln behandeln

Beschwerden durch Kälte: Fließschnupfen mit homöopathischen Mitteln behandeln

Lesezeit: 2 Minuten

Fließschnupfen infolge von zu starker Kälteeinwirkung

Jeder Mensch reagiert anders auf das Kaltwerden. Während einige Menschen mit heftigem Fieber oder starkem Husten reagieren, bekommen andere einen starken Schnupfen. Bei manchen ist der Fließschnupfen einseitig, bei manchen beidseitig, gepaart mit anderen Beschwerden oder im Wechsel mit einer verstopften Nase. Das Nasensekret kann mild oder wundmachend sein, es kann wässrig und klar oder milchig beziehungsweise gelb sein.

Fließschnupfen mit wässrigem, wundmachenden Nasensekret: Arsenicum album

Wenn das Nasensekret sehr wässrig ist, die Nase ununterbrochen läuft, Sie ein Taschentuch nach dem anderen brauchen, sich dazu ruhelos und ängstlich fühlen und stark frieren, obwohl sie mit mehreren Decken zu gedeckt sind, ist das homöopathische Mittel Arsenicum album das Mittel der Wahl. Je länger der Schnupfen anhält, desto wunder und verschorfter werden Ihre Nasenlöcher und Sie fühlen sich zunehmen erschöpft. Hier hilft Arsenicum album den Fließschnupfen zu stoppen. Auch die Gefühlslage kann durch Arsenicum album gebessert werden.

Fließschnupfen mit heftigem Niesen und Jucken in der Nase: Nux-vomica

Wenn sich der heftige Fließschnupfen abends und nachts in eine verstopfte Nase verwandelt und Sie auch beim Eintreten in einen warmen Raum plötzlich keine laufende Nase mehr haben, sondern eher das Gefühl, keine Luft mehr durch die Nase zu bekommen, wenn Sie sehr kälte-empfindlich sind und möglicherweise durch Zugluft und zu viel Stress im Beruf krank geworden sind, ist Nux-vomica das homöopathische Mittel der Wahl.

Fließschnupfen durch Kaltwerden nach Schwitzen: Rhus toxicodendron

Das homöopathische Mittel Rhus toxicodendron ist angezeigt, wenn Sie zunächst extrem geschwitzt haben (beispielsweise beim Joggen oder beim Sport treiben an frischer Luft) und dann kalt geworden sind. Auch hier ist der Fließschnupfen beidseitig und wird von vielen Niesattacken begleitet. Wärme und trockene Luft lindert die Beschwerden.

Zusammenfassung

Fließschnupfen kann sehr verschiedene Facetten zeigen. Je nachdem, ob das Nasensekret klar oder milchig ist, ob es scharf oder mild ist und ob der Fließschnupfen im Wechsel mit einer verstopften Nase auftaucht oder nicht, kommen verschiedene homöopathische Mittel zur Anwendung. Arsenicum album ist bei klarem aber wundmachendem Nasensekret angezeigt; Nux vomica wenn der Fließschnupfen im Wechsel mit einer verstopften Nase nachts auftritt und Rhus toxicodendron wenn man nach starkem Schwitzen an der kalten Luft kalt geworden ist.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: