Praxistipps

Beim Einbau des Treppenlifts die Maße berücksichtigen

Der Treppenlift ist ein sehr nützliches Hilfsmittel, um die Treppe zu bewältigen. Vor dem Einbau ist es jedoch erforderlich, beim Treppenlift die Maße zu überprüfen, um festzustellen, ob die Treppe für den Einbau breit genug ist.

Beim Einbau des Treppenlifts die Maße berücksichtigen

Informieren Sie sich bei unserem Partner darüber, welchen Platzbedarf der Treppenlift hat.

Viele ältere Menschen oder Personen mit Behinderung können durch einen Treppenlift wieder mehr Unabhängigkeit genießen. Allerdings ist es wichtig, zunächst zu überprüfen, ob der Einbau technisch machbar ist. Insbesondere müssen Sie beachten, dass für den Einbau des Treppenlifts die Treppenbreite ausreichend groß sein muss.

Beim Einbau des Treppenlifts den Platzbedarf berücksichtigen

Wenn Sie einen Treppenlift benötigen, ist es sehr wichtig, bereits vor dem Einbau genau zu ermitteln, welchen Platzbedarf dieser hat. Es ist stets erforderlich, dass beim Einbau des Treppenlifts die Breite der Treppe ausreichend groß ist.

Wenn Sie den Treppenlift innerhalb Ihrer Wohnung anbringen, gibt es keine genauen Vorschriften dafür, welchen Raum der Treppenlift beanspruchen darf. Hierbei müssen Sie lediglich darauf achten, dass er die Benutzer der Treppe nicht behindert. Wenn Sie den Lift jedoch im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses installieren möchten, ist es besonders wichtig, diesen Punkt zu berücksichtigen. Denn hierbei gibt es baurechtliche Bestimmungen für die Mindestbreite der Treppe, die Sie in jedem Fall berücksichtigen müssen.

Die Breite des Lifts

Die Breite eines Sitzlifts im fahrbereiten Zustand beträgt etwa 50 bis 60 Zentimeter. Bei einem Plattformlift ist die Breite mit circa 70 bis 80 Zentimetern deutlich größer. Um den Treppenlift benutzen zu können, ist es selbstverständlich erforderlich, dass die Treppe mindestens so breit ist wie der Lift. Bei Treppen mit einer Kurve ist der Platzbedarf noch größer. Dies ist insbesondere bei Plattformliften der Fall, da hier die lange Plattform in der Kurve weit ausschert.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Ausmaße des Lifts im Ruhezustand zu beachten. Denn auch, wenn er sich in der Parkposition befindet, muss gewährleistet sein, dass er die anderen Nutzer der Treppe nicht beeinträchtigt. Im zusammengeklappten Zustand beträgt beim Treppenlift die Breite in der Regel etwa 30 Zentimeter. Daher müssen Sie genau prüfen, ob der Lift in seiner Parkposition die Nutzung der Treppe nicht beeinträchtigt.

Außerdem beansprucht das Schienensystem einen Teil der Breite der Treppe. Da die verschiedenen Hersteller jedoch ganz unterschiedliche Systeme in diesem Bereich verwenden, gibt es große Differenzen hinsichtlich deren Ausmaße. Insbesondere in Mehrfamilienhäusern ist es wichtig, zu beachten, dass die Schiene die Mindestbreite für Fluchtwege nicht beeinträchtigt.

Eine individuelle Beratung ist hilfreich

Wenn Sie beim Treppenlift die Maße ermitteln, können Sie auf ganz verschiedene Breitenangaben treffen. Daher ist es wichtig, die entsprechenden Werte bei jedem Modell, das Sie interessiert, individuell zu überprüfen. Sitzlifte können Sie in der Regel bereits ab einer Treppenbreite von 70 Zentimetern einbauen. Bei Plattformliften muss die Treppe normalerweise mindestens einen Meter breit sein.

Um die genauen Details zu erfahren, sollten Sie stets ein individuelles Beratungsgespräch ausmachen. Dabei kann Ihnen der Berater genau erklären, welchen Platzbedarf der Treppenlift hat.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: