Naturheilkunde Praxistipps

Bei diesen Erkrankungen kann Ingwer helfen

Lesezeit: 2 Minuten Vermutlich kennen Sie Ingwer als Gewürz? Doch Ingwer kann viel mehr, als nur Ihre Speisen zu würzen. Ingwer hilft gegen vielerlei Beschwerden. Auch bei Verdauungsproblemen, Reiseübelkeit, bei Schmerzen und sogar zum Abnehmen kann Ingwer wirkungsvoll eingesetzt werden. Hier finden Sie ein Rezept für einen Ingwertee.

2 min Lesezeit
Bei diesen Erkrankungen kann Ingwer helfen

Bei diesen Erkrankungen kann Ingwer helfen

Lesezeit: 2 Minuten

Kostenloser Spezialreport zur Wunderknolle Ingwer: Wirkung, Anwendung, Rezepte

Bei diesen Erkrankungen kann Ingwer helfen
  • Was Ingwer genau ist und wie er wirkt.
  • So lagern Sie Ingwer optimal, um seine Heilwirkung zu erhalten.
  • Tolle Rezepte rund um die Wunderknolle.
  • Warum Sie täglich Ingwerwasser trinken sollten!

Fordern Sie HIER unseren kostenlosen Spezialreport zur Wunderknolle Ingwer an!

Der Ingwer ist eine tropische Wurzelpflanze, die bis über 20 cm lange Blätter und lange Blüten hat. Als Gewürz und Heilmittel wird jedoch nur die Wurzel verwendet.

In vielen gut sortierten Lebensmittelgeschäften können Sie frische Ingwerwurzel kaufen. In Apotheken und Reformhäusern werden getrocknete Ingwerwurzelstücke angeboten. Der beste Ingwer stammt aus Jamaika. Selbst aus Australien kann man guten Ingwer importieren

Was macht Ingwer für unsere Gesundheit so wertvoll?

Seine Wirkung auf die verschiedensten Erkrankungen ist auf den hohen Anteil seiner ätherischen Öle und starken Antioxidantien zurückzuführen. Außerdem hat Ingwer Scharfstoffe, die so genannten Gingerole und Shogaole, die Ihren Körper regelrecht „aufheizen“ können. Dadurch kann Ihr Immunsystem angeregt werden und Grippe und Erkältungskrankheiten wird vorgebeugt.

Auch kann Ingwer Schmerzen lindern und die Verdauung anregen. Zudem hat Ingwer eine desinfizierende, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Wissenschaftlich belegt ist auch die Wirkung des Ingwers gegen Reiseübelkeit. Sogar bei Übergewicht soll Ingwer helfen, da es den Stoffwechsel anregt.

Bei welchen Erkrankungen hat der Ingwer eine positive Wirkung?

Ingwer hilft bei:

  • Erkältung und Grippe
  • Schnupfen
  • Halsentzündungen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Blähungen
  • Verstopfung
  • Völlegefühl
  • Entzündungen
  • Muskelschmerzen
  • Migräne
  • rheumatischen Erkrankungen
  • Übergewicht

So bereiten Sie einen frischen Ingwertee zu:

  1. Reiben Sie frische Ingwerwurzel und geben Sie davon 2 Esslöffel voll in einen Topf mit einem Liter Wasser.
  2. Kochen Sie das Ganze auf und lassen Sie den Sud 10 Minuten lang köcheln.
  3. Gießen Sie anschließend den Ingwertee durch ein Sieb in eine Warmhaltekanne.
  4. Trinken Sie den warmen Tee über den Tag verteilt.
  5. Sie können den Tee nach Belieben mit Honig, Zucker oder Süßstoff süßen.

Bildnachweis: Printemps / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):