Lebensberatung Praxistipps

Begrüßung: Nicht immer, aber immer öfter

Lesezeit: < 1 Minute Bei der Begrüßung stellt sich die Frage: Stehe ich auf, oder bleibe ich sitzen? Besonders für Frauen stellt sich diese Frage immer häufiger. Die Antwort lautet: Nicht immer, aber immer öfter. Dabei sollten Sie folgende Situationen im Berufs- und Privatleben unterscheiden:

< 1 min Lesezeit

Begrüßung: Nicht immer, aber immer öfter

Lesezeit: < 1 Minute
  • Im Beruf ist es immer angebracht, dass sich eine Frau zur Begrüßung eines Mannes erhebt.
  • Wird Ihnen eine Frau vorgestellt, stehen Sie grundsätzlich auf.
  • Auch im Privatleben ist das Aufstehen bei der Begrüßung modern und richtig. Dennoch bleiben ältere Damen – ihrer Erziehung entsprechend – eher sitzen. Wichtig ist nur, dass die individuelle Entscheidung respektiert und niemand vom Gegenüber denkt: "Ist die aber ungezogen!"
  • Im Berufs- wie im Privatleben gilt bei sehr festlichen Anlässen die Grundregel, dass die Frau bei der Begrüßung sitzen bleibt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: