Fotografie Praxistipps

Bearbeiten Sie Ihr Fotos ganz einfach kostenlos im Internet

Lesezeit: 2 Minuten Bearbeiten Sie Ihre Bilder doch einfach kostenlos im Internet. Wie das geht, verrate ich Ihnen in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit
Bearbeiten Sie Ihr Fotos ganz einfach kostenlos im Internet

Autor:

Bearbeiten Sie Ihr Fotos ganz einfach kostenlos im Internet

Lesezeit: 2 Minuten

Programme, wie Photoshop sind für die professionelle Bildbearbeitung sicher die richtige Wahl.

Privatanwender haben aber häufig Probleme mit den zahlreichen Funktionen der Anwendung zurechtzukommen. Wer seine Fotos nur als Freizeitfotograf bearbeiten möchte, verirrt sich häufig in den verschachtelten Menüs und den komplexen Einstellungen des Adobe-Bildbearbeiters oder nutzt – trotz des hohen Preises – nur einen Bruchteil der angebotenen Funktionen.

Eine kostengünstige Lösung, um Fotos unkompliziert zu optimieren oder effektvoll in Szene zu setzen, sind Bildbearbeitungsprogramme aus dem Internet.

Welche Vor- und Nachteile hat die Bildbearbeitung aus dem Internet?

Vorteile:

  • Die Programme stehen Ihnen an jedem Ort zur Verfügung, an dem Sie mit einem PC ins Internet gehen können.
  • Sie müssen Ihre Festplatte nicht mit speicherhungrigen Bildbearbeitungsprogrammen auslasten, weil die Verarbeitung direkt im Browser über das Internet stattfindet.
  • Auch mit einer schwächeren Hardwareausstattung lassen sich tolle Effekte erzielen, weil die Bearbeitung auf dem Server des Anbieters der Internet-Bildbearbeitung stattfindet.

Nachteile:

  • Es ist zwingend eine Internetverbindung erforderlich, um die Bildbearbeitung über den Browser Ihres Rechners zu nutzen.
  • Sie müssen Ihre Bilder zum Anbieter hochladen. Das erfordert ein gewisses Vertrauen und kommt für private Fotos eher nicht in Frage.
  • Die Bearbeitungsfunktionen sind umfangreich, können aber mit den Möglichkeiten einer lokal installierten Bildbearbeitung nicht mithalten.

Pixlr: So bearbeiten Sie Ihre Fotos problemlos im Internet

  1. Starten Sie Ihren Browser und rufen Sie die Internetseite von Pixlr auf.
  2. Klicken Sie oben links auf der Homepage zunächst auf den Eintrag „Web Apps“ und anschließend auf „Launch Web App“. Bitte beachten Sie, dass für den Einsatz von Pixlr Flash installiert sein muss.
  3. Installieren Sie den Adobe Flash Player, falls er noch nicht auf Ihrem System zu finden ist.
  4. Wählen Sie jetzt ein Bild aus, dass Sie auf Ihrem Rechner bearbeiten möchten. Als Quellen stehen Ihre Festplatte („Browse“), ein Motiv aus dem Internet („Open URL“) und Ihre Internetkamera („Webcam“) zur Verfügung. Zusätzlich haben Sie über die Funktion „Collage“ die Möglichkeit, eine Collage zu erstellen.
  5. Das von Ihnen gewählte Fotomotiv wird jetzt zu Pixlr hochgeladen und auf dem Bildschirm angezeigt.

Am unteren Bildschirmrand stehen Ihnen folgende Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • „Adjustment“: Hier können Sie Ihr Motiv schneide und drehen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Einfluss auf Einstellungen, wie Farbsättigung, Kontrast und Schärfe zu nehmen. Mit „Auto fix“ überlassen Sie die Optimierung Ihres Fotos komplett Pixlr.
  • „Effect“: Greifen Sie auf einen von zahlreichen Effekten zu, um Ihr Bild per Mausklick zu verfremden.
  • „Overlay“: Versehen Sie Ihr mit einem Overlay. So lassen sich per Mausklick tolle Fotoeffekte erreichen.
  • „Borders“: Wählen Sie aus einem der zahlreichen Rahmen aus, die sich per Mausklick um Ihr Bild legen lassen.
  • „Stickers“: Verwenden Sie comicartige Bildchen, um Ihre Fotovorlage aufzupeppen.
  • „Type“: Wählen Sie einen von vielen Schrifttypen und setzen Sie individuelle Texte in Ihr Motiv ein.

Bildnachweis: von Lieres / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: