Familie Praxistipps

Bayern: In großem Umfang zusätzliche Lehrerstellen

Lesezeit: < 1 Minute Anfang April zählte Kultusminister Siegfried Schneider auf, welche Verbesserungen im bayerischen Schulsystem zu erwarten sind: „Wir investieren enorm in die Kinder im Bildungsland Bayern.“ 21 Millionen Euro für 1.021 Lehrerstellen wurden zusätzlich bewilligt. Dadurch kann die Schülerzahl pro Klasse weiter abgesenkt werden. Insgesamt werden damit 2.245 Lehrerstellen über Haushalt, Nachtragshaushalt und Nachschubliste für das Schuljahr 2008/2009 zusätzlich bereit gestellt.

< 1 min Lesezeit

Bayern: In großem Umfang zusätzliche Lehrerstellen

Lesezeit: < 1 Minute

Weitere neue Lehrerstellen sind geplant
Auch die Standorte von Ganztags-, Haupt- und Förderschulen werden deutlich ausgebaut. „Allein an 175 zusätzlichen Hauptschulstandorten werden Gebundene Ganztagsklassen eingerichtet, ferner an 30 Förderschulen. Damit können alle Anträge, die von der Konzeption her förderlich sind, auch genehmigt werden.“, bestätigt der Minister.

Nicht nur neue Lehrerstellen sollen helfen
Auch für die Offenen Ganztagsschulen kündigte er die Genehmigung aller Anträge an. Ein verwandtes Konzept ist die Mittagsbetreuung. Auch sie soll im kommenden Jahr merklich ausgeweitet werden. Auf Antrag können 1.700 Gruppen ihre Betreuungszeit von 13 auf 16 Uhr ausweiten.

Den Übertritt entschärfen
Um den Übertritt von der Grundschule in die weiterführende Schule reibungsloser zu gestalten, stellt das Kultusministerium in diesem Schuljahr 156 Grundschullehrkräfte bereit, die an Gymnasien und Realschulen abgeordnet werden. Darüber hinaus werden die Schülerinnen und Schüler in der 5. Jahrgangsstufe an der Hauptschule künftig mit einer Stunde zusätzlich individuell gefördert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: