Familie Praxistipps

Basteln mit der ganzen Familie

Lesezeit: 2 Minuten Mit Bastelarbeiten wird der Nachwuchs nicht nur an regenreichen Tagen erfolgreich beschäftigt – die schöpferische Arbeit fördert auch die Entwicklung. Und Fakt ist: Kreative Kinder, aber auch Erwachsene sind in der Regel ausgeglichener und zufriedener mit ihrem Leben.

2 min Lesezeit

Basteln mit der ganzen Familie

Lesezeit: 2 Minuten

Besonders in jungen Jahren saugt das Gehirn neue Erfahrungen und Gelerntes wie ein Schwamm auf, und der Umgang mit Pinsel und Schere trainiert die motorischen Fähigkeiten.

Wichtig beim Basteln mit Kindern ist die Anerkennung ihrer Leistung und das Äußern von konstruktiver Kritik, wenn nötig. Besonders motivierend für die kleinen Künstler ist es, das Resultat für alle sichtbar an Fenster oder Wände aufzuhängen. Darüber hinaus stärkt das gemeinsame Basteln mit der Familie die zwischenmenschlichen Beziehungen.

Basteln im Winter und zur Weihnachtszeit

Besonders im Winter und der Vorweihnachtszeit wird in vielen Familien gebastelt. Schließlich möchte man Heiligabend in einem schön dekorierten Haus feiern – und bei dem kalten Wetter verbringt man den Tag eh lieber drinnen im Warmen. Das Basteln von persönlichen Weihnachtskarten macht nicht nur Spaß, sondern ist für den Beschenkten auch etwas ganz Besonderes. Die Möglichkeiten sind schier endlos. Das Online-Magazin von weihnachtskarten-druck.com ist nicht nur eine gute Adresse für Weihnachtskarten, sondern gibt auch zahlreiche andere Tipps zum Weihnachtsfest mit der ganzen Familie: von Rezepten für Weihnachtsplätzchen über Gedichte für Kinder bis hin zum Selberbasteln des Adventskranzes.

Basteln im Frühling und für Ostern

Was bietet sich während der Osterzeit besser an, als mit Ostereiern zu basteln? Abgesehen vom traditionellen Auspusten und Bemalen können diese auch zum Basteln von lustigen Figuren benutzt werden. Dafür benötigen Sie als Grundlage ausgeblasene Eier, Wackelaugen, Tonpapier, Bleistift, Schere, Pinsel, Alleskleber und Acrylfarbe. Beim Gestalten der Gesichter können Sie der Fantasie Ihrer Kinder freie Bahn lassen. Vielleicht wird aus dem Ei ein Osterküken mit gelben Federn an den Seiten und einem roten Schnabel und Kamm aus Tonpapier. Oder das Ei verwandelt sich in einen kleinen König mit aufgemalten schwarzen Schnurrbart und einer goldenen Krone.

Basteln im Sommer mit Sand

Nach einem Familienurlaub am Meer kann man als Erinnerung an die gemeinsame Zeit aus dem mitgebrachtem Sand schöne Bilder basteln. Dazu benötigt man Papier, Klebstoff, Sand, zwei Papierbögen, Bleistift und Büroklammern. Auf dem einen Blatt Papier zeichnet man die gewünschten Formen auf und schneidet diese von innen aus. Dieser Teil ist ein wenig schwer und sollte besser von den Eltern oder einem erfahrenen Bastler übernommen werden. Die so entstandene Schablone fixieren Sie mithilfe der Büroklammern auf dem anderen Bogen. Die nicht bedeckten Flächen werden gründlich mit Kleber und danach mit Sand bedeckt. Nach einer angemessenen Trockenzeit entfernt man die Schablone und die losen Sandreste – et voilà, man erhält ein Kunstwerk aus Sand.

Basteln im Herbst

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit zum Drachenbasteln und Drachensteigen lassen. Hier ist vor allem bei jüngeren Drachenfans die Aufgabenteilung von Bedeutung für das Gelingen des Projekts. Während der junge Bastler den genutzten Stoff nach Lust und Laune bemalt und den Drachenschwanz mit Schleifen dekoriert, übernimmt die Aufsichtsperson die anspruchsvollere Konstruktionsarbeit. Eine genaue Step-by-Step-Anleitung finden Sie dafür hier.

Bildnachweis: © istock.com/ kate_sept2004

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: