Familie Praxistipps

Basteln im Herbst: Bilder aus Blättern

Lesezeit: < 1 Minute Vertreiben Sie die Langeweile eines trüben Herbsttages mit unserem einfachen Basteltipp. Aus gepressten Laubblättern können Kinder ganz leicht fantasievolle Welten zaubern. Eine Idee, die selbst Bastelmuffel begeistert.

< 1 min Lesezeit

Basteln im Herbst: Bilder aus Blättern

Lesezeit: < 1 Minute

Material

  • Laubblätter
  • Papier in der Größe des Bildes, zum Beispiel von einem Zeichenblock
  • Tuschfarben oder Farbstifte
  • Klebstoff

Blätter pressen
Sammeln Sie mit Ihren Kindern im Park möglichst verschieden aussehendes Herbstlaub. Auch eingerissene Blätter können hübsch aussehen. Diese trocken tupfen und vorsichtig zwischen Zeitungspapier oder Küchenkrepp ausbreiten. Legen Sie die Blätter zwischen die Seiten eines dicken Buches. Gut geeignet ist das Telefonbuch. Beschweren Sie es mit weiteren Büchern und lassen Sie die Blätter mindestens vier Tage trocknen.

Blätterbilder
Aus den Blättern lassen sich viele tolle Bilder zaubern. Sie können wie Fische im Meer schwimmen, als Raumschiffe durch das Weltall schweben oder Tiere im Zoo darstellen. Die Kinder können auch einen Baumstamm zeichnen und die Baumkrone aus Blättern zaubern. Oder sie malen den Umriss eines Tieres, zum Beispiel Igel, und die Stacheln werden aus Blättern zusammengesetzt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
 
Je nach Wunsch, malen die Kinder ein Blatt Papier farbig an. Der Ozean wird blau, der Weltraum schwarz, der Zoo bunt…Wenn die Kinder mit Tusche malen, muss das Bild erst trocknen.
Die Blätter werden auf das Bild verteilt. Erst wenn das Bild den Wünschen der Kinder entspricht, sollten die Blätter aufgeklebt werden. Wer möchte, kann noch Details auf die Blätter malen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: