Hobby & Freizeit Praxistipps

Bastelideen: Mit Schachteln basteln

Lesezeit: 2 Minuten Wer bisher immer gedacht hat, dass mit Schachteln basteln langweilig wäre, der irrt sich. Denn mit den verschiedensten Schachteln und Boxen, die wir auch manchmal einfach so im Alltag benutzen, kann man eine Menge anstellen. Sicherlich ist auch immer ein wenig Bastelmaterial und eine große Portion Kreativität gefragt.

2 min Lesezeit

Bastelideen: Mit Schachteln basteln

Lesezeit: 2 Minuten

Besonders gut geeignet zum Basteln sind Streichholzschachteln. Aus diesen lassen sich aber nicht nur schöne Adventskalender basteln. Denn in diesen kleinen Vertretern der Schachtel steckt noch viel mehr Potenzial. So können unter anderem auch Autos oder Lastwagen aus Streichholzschachteln gebastelt werden.

Wem das ein wenig zu schwer erscheint, kann sich auch für einen Setzkasten aus den kleinen Schachteln entscheiden. Dazu werden einzelne Streichholzschachteln einfach in einer beliebigen Reihenfolge aneinander geklebt. Besonders Kinder freuen sich meist über ein solches Schmuckstück, worin sie ihre Schätze aufbewahren können. 

Alternativ kann aber auch ein Bilderrahmen für Passfotos mit diesen kleinen Schachteln gezaubert werden. Wer mehrere Schachteln neben- oder untereinander klebt, kann eine ganze Fotoleiste erstellen.

Größere Schachteln für mehr Bastelspaß

Es geht aber auch eine Nummer größer. Nämlich mit Tetra-Packs. Diese gibt es auch in unterschiedlichen Größen und sie können unter anderem eine tolle Idee für den Schreibtisch sein. Aus Tetra-Packs kann man sich nämlich einen Utensilo basteln. Hier finden die Stifte, Klebezettel oder auch Büroklammern einen sehr guten Platz. Für ein solches Kunstwerk finden sich auch im Internet eine Menge Idee, wie beispielsweise eine Skyline oder ein Haus mit verschiedenen Etagen. Die Tetra-Packs werden dazu in unterschiedlichen Größen aneinander geklebt.

Aber auch Schuhkartons müssen nicht immer entsorgt werden. Wer beispielsweise  drei oder vier Karton von der gleichen Größe waagerecht über einander klebt, kann auf diese Weise ein schöne Puppenhaus basteln. Aus einem Schuhkarton lässt sich aber auch ein prima Bett für die Puppe oder ein anderes Kuscheltier zaubern.

Die Möbel für das Puppenhaus können dann übrigens wieder aus Streichholzschachteln kreiert werden. Meist reicht es hier, wenn die Schachteln einfach angemalt werden. Mit einem dicken schwarzen Filzer können  dann die Konturen eines Stuhls oder eines Fernsehers gezeichnet werden.

Große Kartons individuell verwenden

Oftmals hat man noch große Kartons, wie beispielsweise von einem Umzug, im Keller oder auf dem Dachboden liegen. Auch diese müssen nicht unbedingt entsorgt werden. Aus großen Kartons kann unter anderem ein Haus für Kinder gebastelt werden.

Das erfordert ein wenig Arbeit und auch eine Menge Farbe. Schließlich soll das Kinderhaus auch schön aussehen. Aber die Arbeit lohnt sich auf jeden Fall. Und gemeinsam mit dem Nachwuchs lässt sich eine solche Idee auch realisieren und macht zudem noch Spaß. Als Alternative zum Bemalen der Kartons kann auch Tapete genommen werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: