Gesundheit Praxistipps

Basische Badesalze machen schön

Lesezeit: 2 Minuten Nun ist es wieder so weit. Das Frühjahr ist laut Kalender da! Wir schreiten mit großen Schritten der Badesaison entgegen. Die Bikinizeit naht. Da sollte man auch an basische Badesalze denken. Diese entsäuern den Körper von Schlacken und machen die Haut schön.

2 min Lesezeit
Basische Badesalze machen schön

Basische Badesalze machen schön

Lesezeit: 2 Minuten

Was sind Schlacken?

Unser Körper nimmt über die Ernährung oder Umwelt ständig Säuren und Gifte auf. Aber auch Bewegungsmangel, Zigaretten, Alkohol und Sport verstärken diese Säurebildung.

Die Haut ist unser größtes Organ und erfüllt in Sachen Säure-Basen-Haushalt eine wichtige Ausscheidungsfunktion. Über die Haut, Urin und Stuhl scheidet der Körper normalerweise diese Schlacken aus. Aber in der heutigen Zeit wird der Körper mit zu vielen Säuren konfrontiert.

Wohin mit den zu vielen Schlacken?

Ein Zuviel an Schlacken lagert der Körper gerne im Bindegewebe ab. Es muss als „Deponie“ herhalten. Die Zellen werden nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Die Haut kann schlaff und faltig werden. Cellulite, die gefürchtete Bindegewebsschwäche entsteht. Diese Kristalle setzen sich gerne in den Gelenken aber auch Bänder und Sehnen ab. Die Gelenke werden unbeweglicher und es kommt zu Ablagerungen.

Machen Sie eine Basenkur!

Diese Basenkuren sind in den eigenen vier Wänden einfach durchzuführen. Entsäuern Sie sanft und schonend Ihren Körper. Ein Basenbad sollte länger als 30 Minuten dauern. In der Regel fängt erst ab 30 Minuten der Körper an zu entschlacken. Wie spüren Sie das? Aus den Fingern, Zehen und Bauch fängt es an zu ziehen. Der Körper beginnt die Säuren „herauszuwerfen“. Sie sollten mindestens 45 Minuten bis eine Stunde im Bad bleiben.

Entspannen Sie sich dabei. Träumen Sie oder hören Sie Musik. Haben Sie keine Badewanne, so machen Sie einfach ein Fußbad!

Basische Badesalze: Diamantwasser

Kennen Sie schon das Kristallsalz, der Diamant der Salze? Es ist das älteste entstandene Salz mit einer perfekten Gitterstruktur. Baden Sie mal in „Diamantwasser“ – rechtsdrehend, entschlackend und Basen bildend. Biochemisch hält das Kristallsalz alle 84 Elemente in organischer Form für die Körperzellen bereit.

Das Salz gibt es in Würfelform. Kein Verschütten mehr, sondern einfach eine Handvoll Salzwürfel in das Badewasser geben. In ca. 10 Minuten löst es sich auf. Dazu passt wunderbar ein Badeöl Verbene & Pfeffer. Das Kraut „Verbene“ ist bekannt dafür, dass es sehr entschlackt. Sie können auch einen Verbenentee trinken. So tun Sie etwas für innen und außen.

Bildnachweis: xiquence / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):