Naturheilkunde Praxistipps

Bachblüte Aspen: Zittern wie Espenlaub

Lesezeit: < 1 Minute Die Bachblüte Aspen wird geplagt von vielen Ängsten. Sie kann aber auch eine wahrhaftige Verbindung zu den höheren Bewusstseinsebenen aufbauen. Ich stelle in den folgenden Artikeln die Bachblüten als Persönlichkeiten vor, mit ihren Ängsten und Blockaden auf dem Weg zu einer Feier.

< 1 min Lesezeit

Bachblüte Aspen: Zittern wie Espenlaub

Lesezeit: < 1 Minute

Aspen – zittert wie Espenlaub
Aspen wird geplagt von vielen, nicht greifbaren Ängsten. Schon der Weg zu einer Feier ruft Schweißausbrüche hervor. Die hektische Stimmung im Bus, die Dunkelheit, was könnte da lauern? Aspen hat Angst, dass etwas Furchtbares passieren wird.

Kinder in diesem Zustand wollen häufig, dass die Tür des Zimmers geöffnet bleibt, oder ein Licht brennt. Aspen kommt mit Magenflattern bei der Feier an, der befürchtete Überfall hat nicht stattgefunden, aber das beruhigt Aspen wenig. Sie leidet unter Verfolgungsängsten, hat die Vorstellung, von einer höheren Macht besessen zu sein und wird nachts von Albträumen heimgesucht.

Das erlöste Potential
Die Sensitivität, wenn sie frei ist von der Besetzung durch Ängste ist eine wunderbare Gabe. Nach der Einnahme der Bachblüte kann Aspen feststellen, wie die Ängste immer weniger werden und eine wahrhaftige Verbindung zu den höheren Bewusstseinsebenen aufgebaut werden kann. Ein natürliches, tiefes Verständnis für religiöse und spirituelle Themen findet im Leben seinen Platz.

Weitere Infos finden Sie in unseren anderen Serien über Bachblüten

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: