Gesundheit Praxistipps

Ayurveda: Was müssen Sie als Kapha-Typ beachten?

In der ayurvedischen Gesundheitslehre wird der Mensch anhand der drei Typen Pitta, Vata und Kapha bewertet und eingeteilt. Jeder wird von allen drei sogenannten Doshas beeinflusst - jedoch immer in einer anderen Konstellation. Im Folgenden stelle ich den Kapha-Typ mit seinen positiven und negativen Eigenschaften dar und zeige auf, was dieser beachten sollte.

Ayurveda: Was müssen Sie als Kapha-Typ beachten?

Autor:

Ayurveda: Was müssen Sie als Kapha-Typ beachten?

Körperliches Erscheinungsbild des Kapha-Typen

  • Glatte und ölige Haut
  • Festes, kräftiges Haar
  • Schwerer Körperbau
  • Neigung zu Übergewicht
  • Verdauung ist eher schwerfällig
  • Liebt Wärme
  • Sehr stark
  • Sehr ausdauernd
  • Häufig Gelenkprobleme
  • Neigung zu Depressionen

Der Geist des Kapha-Typen

  • Sehr geduldig
  • Verlässlich
  • Tüfftelt gerne und geht methodisch und sehr organisiert vor
  • Ausgeglichen und entspannt
  • Genießer
  • Wenig spontan, Routine ist gut
  • Toleranter Zeitgenosse
  • Sehr schwer aus der Ruhe zu bringen
  • Sehr gutes Gedächtnis
  • Eher langsame Auffassungsgabe
  • Neigung zu Neid und Habgier

Darauf sollten Sie als Kapha-Typ achten

  • Geistigen und körperlichen Sport treiben, denn Sie haben eine Neigung zu geistiger und körperlicher Trägheit
  • Tägliches Bewegungsprogramm einplanen
  • Nicht zu viel schlafen oder ruhen
  • Nicht zu fettig und ölig essen
  • Weniger Süßes und Milchprodukte verzehren
  • Eher leichte, herbe und scharfe Kost bevorzugen
  • Feucht-kaltes Wetter meiden
  • Anregende Sportarten sind ideal: Ballsport, Joggen, Tennis, Reiten, Boxen, Fahrrad fahren

Natürlich wird jeder Mensch von allen drei Doshas beeinflusst und einen reinen Kapha-Typen gibt es nicht. Wenn dieser jedoch überwiegt, sind die oben genannten Eigenschaften zutreffend.

Weitere Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Bildnachweis: byheaven / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: