Fotografie Praxistipps

Availablelight-Aufnahmen mit der Kompaktkamera

Lesezeit: < 1 Minute Eines der größten Mankos der allermeisten Kompaktkameras ist der kleine Sensor. Erhöht man die Empfindlichkeit oder verlässt sich auf die Automatik, welche die ISO-Einstellungen der Kamera in der Regel den Lichtverhältnissen anpasst und folglich bei wenig Licht heraufsetzt, nimmt das Bildrauschen stark zu. Ich sage Ihnen, wie Sie dennoch gute Fotos bei wenig Licht mit der Kompaktkamera aufnehmen.

< 1 min Lesezeit

Availablelight-Aufnahmen mit der Kompaktkamera

Lesezeit: < 1 Minute

Availablelight-Fotos wirken beim Betrachter oft magisch, weil Sie die Lichtstimmung ohne zusätzliche Beleuchtung durch einen Blitz oder ähnliches einfangen. Beispielsweise eine Szene bei Kerzenlicht oder ein Musiker auf der Bühne. Mit einer DSLR-Kamera oder spiegellosen Systemkamera gelingen derartige Aufnahmen häufig aus der Hand, wenn die Empfindlichkeit (ISO) erhöht wird. Dies führt bei den allermeisten Kompaktkameras aber zu unschönem Bildrauschen. Wie aber kommt man so zu brauchbaren Availablelight-Fotos mit der Kompaktkamera?

Stativ ist Pflicht

Die Antwort ist für viele Hobby-Fotografen ernüchternd, denn sie wollen selten ein Stativ mitschleppen, das für derartige Aufnahmen mit einer Kompaktkamera aber in der Regel zwingend erforderlich ist.

Gute Availablelight-Aufnahmen, trotz kleinem Sensor

Will man mit der Kompaktkamera zu brauchbaren Ergebnissen bei wenig Licht kommen,

  • muss die Kamera stabilisiert werden
  • muss der ISO-Wert auf die kleinstmögliche Einstellung (bspw. ISO 80 oder ISO 100) reduziert werden.

Man kann die Kamera im Idealfall auf ein Stativ stellen, alternativ aber auch auf eine Bank, einen Stromkasten, eine Mauer etc. Verwenden Sie den Selbstauslöser, um zu guten Ergebnissen zu kommen. Für die kleinen leichten Kompaktkameras reichen Stative aus, die man auch bequem transportieren kann.

Gute Alternativen zu herkömmlichen Dreibeinstativen für Kompaktkameras sind "Klemmstative" wie sie z. B.  von JOBY (GorillaPod) angeboten werden oder eine pfiffige Lösung von Tamrac: das sogenannte ZipShot. Dieses Dreibeinstativ ist klein und leicht und der Clou ist, dass es sich in wenigen Sekunden selber aufstellt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: