Gesundheit Praxistipps

Autogenes Training: Entspannen Sie mit der Herz-Übung

Lesezeit: 2 Minuten Die Herz-Übung wirkt wie die Atem-Übung unterstützend. Es kommt darauf an, das Pulsieren des Herzschlags bewusst wahrzunehmen. Sie nehmen dabei nicht gezielt Einfluss auf die Tätigkeit Ihres Herzens, sondern Sie konzentrieren sich auf die Regelmäßigkeit Ihres Herzschlags. Wie Sie sich mit dieser Rhythmusübung beim Autogenen Training entspannen, lesen Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit
Autogenes Training: Entspannen Sie mit der Herz-Übung

Autogenes Training: Entspannen Sie mit der Herz-Übung

Lesezeit: 2 Minuten

Die Herz-Übung

Beginnen Sie mit den bisher gelernten Übungen:

Ruhe-Übung            (1x)

Schwere-Übung       (3x)

Ruhe-Übung            (1x)

Wärme-Übung         (3x)

Ruhe-Übung            (1x)

Atem-Übung            (3x)

Ruhe-Übung             (1x)

„Mein Herz schlägt ruhig und gleichmäßig.“  (3x)

Wichtig: Üben Sie als Anfänger das Autogene Training nur unter der Anleitung eines qualifizierten Trainers. Bei bekannten Herzerkrankungen und beim Auftreten von Schmerzen oder unangenehmen Empfindungen im Herzbereich während der Übung ist immer Rücksprache mit dem Arzt zu halten, bevor die Übung weiter durchgeführt werden darf.

Tipps für das Autogene Training und die Herz-Übung

Unser Herz ist nicht nur biologisch gesehen ein wichtiges Organ. Es ist auch der Sitz unserer Gefühle. Oft haben wir unsere Beziehung zu diesem Organ verloren: Entweder beachten wir es gar nicht oder erst dann, wenn es erkrankt ist. Oder wir fixieren uns ängstlich auf die Reaktionen unseres Herzens.

Durch die Herz-Übung können wir wieder eine positive Beziehung zu unserem Herzen aufbauen und seinen natürlichen Rhythmus spüren.

Manchmal ist es unangenehm, auf das Herz zu achten. Dann lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Schwere-, Wärme- oder Atemübung.

Sensiblen Menschen fällt es leichter, den Pulsschlag zu spüren. Nehmen Sie wahr, wo Sie Ihren Puls spüren: Im Halsbereich, an den Handgelenken, in den Fingerspitzen oder im Bauchbereich. Sie können dann abändern:

„Mein Puls schlägt ruhig und gleichmäßig.“  (3x)

Falls Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Herzschlag zu spüren, dann können Sie folgende Formel ausprobieren:

„Mein Herz ist ganz warm.“ (3x)

Bei nervös bedingten Herzbeschwerden ist folgende Formel sinnvoll:

„Mein Herzschlag ist ganz gleichgültig.“ (3x)

So vermeiden Sie, dass Sie sich ängstlich auf Ihr Herz fokussieren.

Ist es Ihnen schwer ums Herz, so können Sie folgende Formel verwenden:

„Mein Herz ist ganz warm.“ (3x)

Die Formel „Mein Herz ist ganz weit“ (3x) kann Ihr Herz öffnen und Gefühle von Zufriedenheit und Geborgenheit können sich einstellen.

Die Formel „Mein Herz ist ganz leicht.“ (3x) kann Ihnen Gefühle von Freude und Glück vermitteln.

Bildnachweis: Halfpoint / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: