Haus & Garten Praxistipps

Außenleuchten im Garten: Worauf es bei der Sicherheit ankommt

Lesezeit: 2 Minuten Wenn es draußen dämmert und dunkel wird, sorgen Außenleuchten für Sicherheit und mehr Gemütlichkeit. Doch nur die wenigsten Menschen machen sich bei der Montage und Auswahl dieser Leuchten Gedanken um die Sicherheit. Worauf kommt es bei der Sicherheit an?

2 min Lesezeit
Außenleuchten im Garten: Worauf es bei der Sicherheit ankommt

Außenleuchten im Garten: Worauf es bei der Sicherheit ankommt

Lesezeit: 2 Minuten

Entscheiden Sie sich für die richtigen Außenleuchten

Die meisten Menschen machen sich bei der Wahl der Leuchten nur Gedanken um das Design. Mindestens genauso wichtig ist hier aber die Sicherheit. Damit Sie als Laie schnell erkennen, um welches Modell es sich handelt, sind die Leuchten mit dem sogenannten „IP-Code der Schutzart“ ausgezeichnet. Die meisten Leuchten entsprechen der Schutzart IP44. Dies bedeutet, dass ein Schutz gegenüber Fremdkörpern (größer als 1mm) und Spritzwasser gewährleistet werden kann.

Ein anderes Modell sollten Sie allerdings wählen, wenn Ihre Leuchten fest in der Nähe von spritzenden Wasserquellen befestigt sind. Hier greifen Sie dann am besten zur Schutzart IP66.

Elektrokabel sicher verlegen

Wenn Sie sich für die Montage von Solarleuchten entscheiden, sind die folgenden Hinweise natürlich hinfällig. Anders sieht es hingegen aus, wenn Sie sich für herkömmliche Außenleuchten mit Strom entscheiden. Hier ist es sehr wichtig, dass Sie für eine sichere Verlegung der Stromkabel und Steckdosen sorgen. Am sichersten ist es, wenn Sie diese Aufgabe als Laie an einen Fachmann abgeben.

Besonders wichtig ist es bei den Kabeln, dass Sie diese unterirdisch in einem Sandbecken verlegen, die Kabel sollten dabei in mindestens 60 Zentimeter tiefe verlaufen. Zusätzliche Sicherheit und Abdeckung können hier natürlich auch Holzbretter oder Ziegelsteine bringen. Viel Ärger und Aufwand ersparen Sie sich, wenn Sie direkt im Vorhinein berücksichtigen, dass das gerade angelegte Sandbett in den nächsten Tagen und Wochen noch deutlich nachsacken kann. Wenn Sie dies direkt mit einplanen, wird das Nachfüllen zu einem Kinderspiel.

Fehlerstromschutzschalter – Sicherheit im Fall der Fälle

Und sollte doch einmal etwas mit den Außenleuchten und der Stromversorgung im Garten nicht stimmen, sorgt der Fehlerstromschutzschalter für noch mehr Sicherheit. Ein solcher Sicherheitsschalter registriert bereits kleinste Ungenauigkeiten und Fehler im Stromkreislauf.

Besteht dann noch zusätzlich die Möglichkeit der Gefährdung, unterbricht der Schalter sofort den gesamten Stromkreislauf. Unfälle, Brände und Schäden können somit bereits im Keim erstickt werden. Weitere Informationen darüber, worauf es bei Außenleuchten im Garten ankommt finden Sie hier.

Bildnachweis: bierchen / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: