Homöopathie Praxistipps

Asthma mit dem homöopathischen Mittel Lachesis behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Lachesis ist ein Mittel, das vor allem für seine Hilfe bei Beschwerden in den Wechseljahren bekannt ist. Aber auch bei Asthma kann Lachesis erfolgreich eingesetzt werden – solange das gesamte Mittelbild gut passt. Hier lesen Sie mehr zum Asthma von Lachesis.

2 min Lesezeit
Asthma mit dem homöopathischen Mittel Lachesis behandeln

Asthma mit dem homöopathischen Mittel Lachesis behandeln

Lesezeit: 2 Minuten

Asthma ist eine der häufigsten Erkrankungen, mit der Patienten in die homöopathische Praxis kommen. Oft besteht es schon seit Jahren, manchmal sind es aber auch kleine Kinder, die gerade die ersten asthmatischen Symptome entwickeln. Lachesis ist ein Schlangengift, das in homöopathischer Aufbereitung bei vielen verschiedenen Beschwerden helfen kann.

Der Lachesis-Typ

Lachesis-Menschen sprechen gerne, viel und meisterhaft. Sie möchten gerne von anderen geachtet werden, in der Gesellschaft im Großen wie im Kleinen eine wichtige Position einnehmen, wofür sie auch gerne manipulieren. Dies können sie mit Worten besonders gut. Klassensprecher, Schulsprecher, Stadtrat, Bürgermeister könnte eine typische Karriere sein.

Natürlich kommen Lachesis-Menschen auch in Unternehmen gut voran. Hauptsache sie bekommen Bewunderung und Anerkennung. Sie sind überdurchschnittlich intelligent, aber auch eifersüchtig und besitzergreifend. Dies lässt sich auch schon bei Kindern beobachten.

Ein Lachesis-Zustand kann entstehen, wenn ein kleineres Geschwisterkind geboren wird. Diese Kinder haben häufig starke aggressive Impulse, die sie kaum zurückhalten können. Später noch fürchten Sie sich vor Intrigen und Manipulation. Häufig sind auch Frauen betroffen, die z. B. mit der Schwiegermutter oder Schwiegertochter große Schwierigkeiten und eine Konkurrenzsituation haben.

Asthma-Beschwerden von Lachesis

Bei Lachesis-Patienten ist der Auslöser des Asthmas vielleicht die Geburt eines kleinen Geschwisterkindes gewesen oder eine andere Situation, die Eifersucht entstehen hat lassen. Jedenfalls sind intensive und heftige Emotionen beteiligt. Sie empfinden eine starke Einschnürung im Hals oder im Brustkorb mit Erstickungsgefühlen. Die Kleidung muss locker liegen. Enge Rollkragen oder Krawatten werden nicht ertragen.

Das Asthma kann nachts nach dem Einschlafen auftreten oder auch im Laufe der Nacht. Manchmal kommt es auch morgens. Das homöopathische Symptom dazu heißt: „Schläft sich in die Verschlimmerung hinein.“ Bei Frauen können die Anfälle einen Zusammenhang mit hormonellen Umstellungen haben.

Das Asthma tritt manchmal immer während der Menses auf, wird genau dann besser oder es fängt in den Wechseljahren an. Hitze verschlechtert den Zustand. Überhaupt ist dem Lachesis-Menschen eher zu heiß. Vornübergebeugtes Sitzen bessert, wie bei Asthma ja zu erwarten ist. Das Asthma kann auch abwechselnd mit einer Neurodermitis auftreten. Direkter Luftzug, frische Luft oder Kälte können im Anfall hilfreich sein.

Fazit: Es gibt zahlreiche Schlangenmittel mit ähnlichen Symptomen. Wer an Lachesis denkt, muss auch andere Schlangenmittel differenzieren. Dies kann am besten eine erfahrene HomöopathIn.

Weitere Artikel:

Bildnachweis: WavebreakmediaMicro / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):