Gesundheit Praxistipps

Aromatherapie verbessert die Stimmung

Lesezeit: < 1 Minute Die Aromatherapie mit ätherischen Ölen kann helfen, wenn Ihnen die trüben, dunklen Wintertage zu schaffen machen. Nutzen Sie die Kraft der duftenden Öle, um Ihre Gemütslage aus dem dumpfen Winterdunkel herauszuheben.

< 1 min Lesezeit

Aromatherapie verbessert die Stimmung

Lesezeit: < 1 Minute

Stimmungsaufhellende Aromatherapie
Ätherische Öle können eine beruhigende, stimmungsaufhellende oder anregende Wirkung haben. Durch einen stimmungsaufhellenden Effekt zeichnen sich besonders aus:

  • Jasmin
  • Bergamotte
  • Rose

Aromatherapie: Verschiedene Öle für verschiedene Zwecke
Besänftigend und entspannend wirken:

  • Orange
  • Vanille
  • Mandarine

Anregende und konzentrationsfördernde ätherische Öle sind:

  • Grapefruit
  • Lavendel

Verwenden Sie bei der Aromatherapie nur naturreine Öle
Um mit der Aromatherapie einen Effekt zu erzielen, genügen bereits drei bis fünf Tropfen der ätherischen Öle im Wasserschälchen einer Duftlampe. Achten Sie darauf, dass Sie nur naturreine ätherische Öle einsetzen (erhältlich im Reformhaus oder in der Apotheke, ca. 5 bis 15 Euro). Synthetische Öle sind zwar günstiger, haben jedoch für die Aromatherapie keinen Nutzen: Sie haben keine heilsame, sondern manchmal sogar eine schädliche Wirkung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: