Computer Praxistipps

App „Deutsche Gesetze“ für iPad die Nummer 1 der kostenlosen App-Store-Charts

Die App "Deutsche Gesetze" für das iPhone und iPad ersetzt ein gutes Dutzend Loseblattordner mit einem Gewicht von 10 kg. Bald sollen noch Steuergesetze, die Anbindung an eine juristische Datenbank und juristische Kommentare hinzukommen. Laden Sie BGB, GG, HGB und was immer Sie an Gesetzen brauchen einfach auf Ihr Smartphone oder Ihren Tablet-PC, bald geht das auch mit Android- und Windows-Rechnern.

App „Deutsche Gesetze“ für iPad die Nummer 1 der kostenlosen App-Store-Charts

Was Sie alles mit der App "Deutsche Gesetze" zum Nulltarif bekommen
Am 28. Februar 2011 neu erschienen ist die App "Deutsche Gesetze" der RA e AG für das iPhone und den iPod Touch. Zuvor erschien Anfang des Monats bereits die App "Deutsche Gesetze" für das iPad und kam wenige Tage nach dem Erscheinen auf Platz 1 der kostenlosen Top-Charts des App-Stores – über 4.000 Apps wurden täglich heruntergeladen.

Kein Wunder, denn die App "Deutsche Gesetze" hat als kostenloses elektronisches Gesetzbuch einen hohen Nutzwert für Bürger und auch für Juristen. Denn es sind das private und öffentliche Bundesrecht sowie die Landesgesetze aller Länder enthalten.

Damit ersetzt die App den Inhalt von rund 10 kg gedruckter Loseblattwerke. Die Gesetze sind zudem jederzeit offline ohne Internetverbindung nutzbar und die Fingertouch-Bedienung ist einfacher und schneller als das Blättern durch die Regalmeter. 

Geld spart die App "Deutsche Gesetze" zusätzlich, denn je nach Bedarf an Gesetzestexten wären ansonsten bis zu mehreren hundert Euro für Druckwerke auszugeben. Dabei sind die Gesetzesvorschriften auch noch mit der professionellen juristischen Online Datenbank "Deutsche Rechtsprechung" verlinkt.

Mit einem Fingerdruck auf den Touchscreen wird die relevante Rechtsprechung zu der jeweiligen Vorschrift angezeigt, so wie man es von Suchmaschinen gewohnt ist. Auch dieser juristische Datenbank-Service ist kostenlos.

Weiterer Inhalt der App "Deutsche Gesetze"
Die App enthält zusätzlich wichtige Funktionen für Bürger und Juristen: Juristische Tools, Unterhaltstabellen, ra e Recherchen für Anwälte, Zeiterfassung sowie den DokuMobil reader für das komfortable mobile Arbeiten mit Akten auf dem Touch Screen.

DokuMobil enthält eine Schnittstelle zum marktführenden ra-micro Anwaltsprogramm: via WLAN oder E-Mail können auf einfachste Art ra-micro-E-Akten in die App auf das iPad übertragen werden und besonders vor Gericht schneller und komfortabler gelesen werden als eine herkömmliche Papierakte.

Kostenlose Erweiterung um die Steuergesetze
Im zweiten Quartal 2011 soll die App "Deutsche Gesetze" um die für Steuerberater praxisrelevanten Steuergesetze erweitert werden. Diese Erweiterung soll wie die App selbst kostenlos sein.

Kostenpflichtige Datenbanken und juristische Kommentare geplant 
Kommende Updates sollen aber auch kostenpflichtige Bestandteile enthalten wie der Zugriff auf eine juristische Online-Datenbank und auf juristische Kommentarliteratur. Als erstes Produkt soll der unter Juristen bekannte "Kommentar Prütting zum BGB" die Gesetzessammlung ergänzen.

Systemvoraussetzungen für die App "Deutsche Gesetze"
Derzeit gibt es die App "Deutsche Gesetze" für das iPhone, iPod Touch und iPad. In der Entwicklung sind Versionen für Tablet-PCs und Smartphones, auf denen eines der Betriebssysteme Android oder Windows installiert ist.

Bezugsquellen für die App "Deutsche Gesetze"
Die iPhone-App "Deutsche Gesetze Touch App 1.0" für iPad, iPhone und iPod Touch ist in deutscher Sprache im App Store unter der Rubrik "Produktivität" herunterzuladen.

Die neuen Versionen der App werden in Kürze im Android Store und Windows Phone Store verfügbar, eine Version für Windows-PCs auf der Webseite ra-e.de herunterzuladen sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: