Naturheilkunde Praxistipps

Antlitzdiagnose: Wann ist das Schüßlersalz Nr. 20, Kalium Aluminium sulfuricum, angezeigt?

Lesezeit: < 1 Minute Das Schüßlersalz Nr. 20 ist das Kalium Aluminium sulfuricum. Es wird auch als Kalium-Aluminiumsulfat oder Alaun bezeichnet. Dieses Mineralsalz wird im Alaunstift bei kleineren Wunden, wie z. B. beim Rasieren (Rasierstein) angewandt. Es hat blutstillende und ausflusshemmende Wirkung. Die Blutstillung kommt durch die Verengung der Blutgefäße zustande. Was weist in der Antlitzdiagnose auf Kalium Aluminium sulfuricum hin?

< 1 min Lesezeit

Antlitzdiagnose: Wann ist das Schüßlersalz Nr. 20, Kalium Aluminium sulfuricum, angezeigt?

Lesezeit: < 1 Minute

Das Aluminium ist mengenmäßig relativ wenig im Organismus enthalten und die Wissenschaft hat die genaue Funktion dieses Spurenelementes noch nicht genau verifizieren können.

In der Schüßlersalz-Behandlung hat Kalium Aluminium sulfuricum eine enge Beziehung zur Haut- und Schleimhaut. Es wirkt gut auf den Magen-Darmtrakt und auf die Nerven bzw. auf das Gedächtnis. Beim Vorliegen eines Mangels kann dies an den unten aufgeführten körperlichen Mangelzeichen erkannt werden.

Antlitzdiagnose – Wie erkennen Sie, dass Kalium Aluminium sulfuricum benötigt wird?

Im Gesicht erkennt man den Mangel an eine gelblich-wächserne Verfärbung (Wachspuppengesicht). Erschöpfungs- und ständiges Schwindelgefühl sind ebenfalls Mangelzeichen.

Des Weiteren tritt eine trockene, raue Haut auf. Das ständige Schwitzen ist ein extremes Verlustzeichen dieses Schüßlersalzes, welches häufig als Klimakteriumsbeschwerden bei Frauen, aber auch bei Männern auftritt. Grünlich-gelbe Krusten an der Nase sind ebenfalls ein Mangelzeichen. Es können auch Kratzspuren durch Juckreiz auf der Haut festgestellt werden.

Dieses Schüßlersalz ist angezeigt, wenn die Beschwerden durch Bettwärme oder nach dem Essen verstärkt auftreten. Ebenfalls, wenn das Leiden in geschlossenen Räumen sich verschlimmern und an frischer Luft besser wird. 

Kalium Aluminium sulfuricum kann bei diesen Erkrankungen eingesetzt werden

  • Übermäßiges Schwitzen z. B. auch im Klimakterium (Wechseljahresbeschwerden)
  • Chronische Entzündungsprozesse, wie z. B. chronische Bronchitis oder Schnupfen
  • Koliken im Magen-Darm-Bereich mit Durchfall aber auch mit Verstopfung
  • Auftretende Zwischenblutungen außerhalb der Menstruationszeit
  • Blasenschwäche mit Inkontinenz und das nächtliche Bettnässen von Kindern
  • Ständiger Fußschweiß

Kalium Aluminium sulfuricum wird ferner bei Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche, sowie bei Lernstörungen therapeutisch eingesetzt. Es hilft ebenfalls bei psychischen Verstimmungen bis hin zu leichten Depressionen. Im Alter wird es bei Vergesslichkeit und Demenz eingenommen. Bei rezidivierenden (immer wiederkehrenden) Magenschleimhaut- und Enddarmentzündungen kann es hilfreich sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: