Praxistipps Verein

Anmeldung und Genehmigung von Veranstaltungen

Eine Veranstaltung benötigt neben der Anmeldung auch Genehmigungen, die eingeholt werden müssen. Sonst kann es teuer werden. Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema!

Eine Veranstaltung ist nicht mal eben so einfach organisiert. Neben der ganzen Organisation warten auch Behörden darauf, ihr Geld zu verdienen. Diese sollte man in jedem Falle kontaktieren um nicht Gefahr zu laufen, deftige Strafen aufgebrummt zu bekommen.

Hier finden Sie eine Übersicht der vorab für Genehmigungen zu kontaktierenden Behörden:

  • Gema 
  • Polizei 
  • Feuerwehr 
  • Bezirksämter
  • Ordnungsamt
  • Berufsgenossenschaften
  • Behörden für die Landschaft 

Je nachdem welche Art von Veranstaltung Sie planen, können die verschiedensten Genehmigungen benötigt werden, um das Event auf die Beine zu stellen. Hier müssen Sie den Überblick behalten, damit Sie keine vergessen.

Häufige Genehmigungen, die eingeholt werden müssen, sind zum Beispiel:

  • Genehmigung für öffentliche Musik
  • Feiertagserlaubnis, Verlängerung der Sperrstunde
  • Schankerlaubnis
  • Werbeerlaubnis an Bäumen, Wänden, Brücken etc.
  • Eventuelle Fahrerlaubniss für LKW am Wochenende
  • Fluchtwege, Absperrungen etc.
  • Erlaubnis für lautere Musik und Durchsagen

Wenn das Event in einer bewohnten Gegend stattfindet, sollte im Vorfeld in jedem Falle geklärt werden, wie laut man sein darf. Es kann nämlich leider durchaus zu Protesten aus der Nachbarschaft kommen.  

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Thomas Barwinski