Gesundheit Praxistipps

Anleitung zur Yogaübung Utthita trikonasana3 min read

Reading Time: 2 minutes Durch die Yogaübung Utthita trikonasana (das gestreckte Dreieck) bekommen Sie eine neue Sichtweise auf die Welt. Körperlich hilft diese Yogaübung bei der Verdauung, öffnet die Hüften, dehnt die Beine, den Oberkörper und das Becken. Außerdem hilft Utthita trikonasana Stress loszulassen.

2 min Lesezeit

Anleitung zur Yogaübung Utthita trikonasana3 min read

Reading Time: 2 minutes

Übersetzung der Yogaübung Utthita trikonasana
Utthita ist Sanskrit und heißt übersetzt gestreckt, tri bedeutet drei und kona wird mit Winkel übersetzt. Dementsprechend bedeutet trikona gleich drei Winkel oder Dreieck und die gesamte Asana Utthita trikonasana gleich gestrecktes Dreieck. Sie können diese Asana unabhängig von einem speziellen Programm ausführen.

So bringen Sie sich in die Yogaübung Utthita trikonasana
Um in die Asana Utthita trikonasana zu kommen, beginnen Sie aufrecht stehend. Machen Sie mit dem rechten Bein einen großen Schritt nach hinten. Der linke Fuß bleibt vorn und zeigt auch nach vorn. Der hintere rechte Fuß wird in einen 45 Grad Winkel gestellt. Die Hüfte, gemeinsam mit den Schultern und dem Oberkörper, öffnet sich nun zur rechten Seite.

Heben sie beide Arme auf Schulterhöhe an: Der linke Arm zeigt nach vorn, der rechte Arm nach hinten. Nun ziehen Sie den linken Arm nach vorn, bis es nicht mehr weiter vor geht und senken die linke Hand zum linken Bein ab. Legen Sie, je nach Dehnfähigkeit im Bein, Ihre Hand auf den linken Oberschenkel, das Schienbein, den Fuß oder auf den Boden. Sie können sich auch einen Block nehmen und Ihre Hand dort auflegen.

Beachten Sie noch folgendes in der Asana Utthita trikonasana
Utthita trikonasana wird beidseitig (links und rechts) ausgeführt. Beide Füße sind in einer Linie und haben festen Kontakt mit der Erde – sie bilden die Foundation. Beide Beine sind gestreckt und eine Beinlänge voneinander entfernt. Die Oberschenkel sind aktiviert, indem die Kniescheiben angezogen werden, ohne die Beine zu überstrecken.

Der Oberkörper dreht und öffnet sich nach oben. Beide Arme sind gestreckt und bilden gemeinsam eine vertikale Linie. Der Hals ist lang und der Kopf nach oben gedreht, wenn Sie keine Nackenbeschwerden haben (ansonsten nach unten schauen). Das Gesicht ist entspannt. Seien Sie achtsam in dieser Asana, atmen Sie bewusst und spüren Sie Ihren Körper. Stellen Sie sich vor, Sie stehen so zwischen 2 Wänden, dass sich der ganze Körper in einer Ebene befindet.

Wirkungen der regelmäßigen Ausübung der Asana Utthita trikonasana
Utthita trikonasana gehört zu den stehenden Haltungen und kräftig daher Füße und Beine. Diese Asana hilft Ihnen, sich zu erden. Es werden die Hüften und der Oberkörper gedehnt. Außerdem wirkt Utthita trikonasana stärkend auf die Verdauung und das Nervensystem. Je bewusster Sie Utthita trikonasana ausführen, je beseelter Sie Ihren Körper in Anspruch nehmen, desto intensiver werden Sie die positiven Auswirkungen mit der Zeit wahrnehmen können.

So beenden Sie die Asana Utthita trikonasana
Nachdem Sie 5-8 Atemzüge lang Utthita trikonasana gehalten haben, können Sie die Position verlassen. Um aus der Asana Utthita trikonasana heraus zu kommen, drücken Sie die hintere Ferse in den Boden, spannen den Bauch an und ziehen den oberen Arm mit einer Einatmung zur Decke, um den Oberkörper aufzurichten.

Dann stellen Sie beide Beine zusammen und führen Utthita trikonasana auf der anderen Seite aus. Wichtig ist, dass Sie die ganze Zeit achtsam und konzentriert mit fließendem bewusstem Atem in die Asana reingehen, dort verweilen und genauso bewusst wieder herausgehen.

Warum ein Leben leben, das Ihnen einfach so passiert, wenn Sie doch in der Lage sind, Ihr Leben bewusst zu erschaffen?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...