Computer Praxistipps

Android: YouTube-Videos auf den Fernseher streamen

Lesezeit: 2 Minuten Für viele ist der Videodienst YouTube eine echte Konkurrenz zum Fernsehen. Das ist wenig verwunderlich, denn die spannenden, hilfreichen und lustigen Clips stehen, unabhängig von einem Sendetermin, rund um die Uhr zur Verfügung. Auch auf dem Smartphone. Angenehmer ist das Betrachten aber auf dem TV-Gerät. Wie Videos vom Smartphone auf den TV-Bildschirm wandern, erfahren Sie in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit

Autor:

Android: YouTube-Videos auf den Fernseher streamen

Lesezeit: 2 Minuten

Sie suchen eine Bauanleitung für ein Gartenhaus, kommen in einem Videospiel an einer bestimmten Stelle nicht weiter, wollen einen aktuellen Filmtrailer oder ein Musikvideo anschauen oder einfach nur gut unterhalten werden? Dann ist YouTube die perfekte Quelle. Videos gibt es hier nämlich zu allen erdenklichen Themen. Per Fingertipp lassen sich die Millionen von Clips schnell sortieren, durchsuchen und abspielen.

Das klappt unter anderem hervorragend auf dem Android-Smartphone. Wenn ein internetfähiger Fernseher in der Nähe ist, können Sie den Clip aber auch direkt vom recht kleinen mobilen Display auf den TV-Bildschirm bringen.

Voraussetzungen für die Übertragung von YouTube-Videos von Android zum TV-Gerät

Für die Übertragung eines Videos vom Android-Gerät auf den internetfähigen Fernseher müssen sich nur beide Geräte im selben Netzwerk befinden. Bei Ihrem Smartphone ermitteln Sie das verbundene Netzwerk, indem Sie die Einstellungen öffnen und dann auch "WLAN" tippen. Beim Fernseher ist die Einstellung herstellerabhängig. Da in den meisten Haushalten aber sowieso nur ein Netzwerk aktiv ist, können Sie in der Regel davon ausgehen, dass Smartphone und TV-Gerät am selben Router angemeldet sind.

So übertragen Sie ein YouTube-Video vom Android-Smartphone auf das TV-Gerät

Laden Sie bei Google Play die App YouTube herunter. Starten Sie die Anwendung auf dem Smartphone und schalten Sie den Fernseher ein, auf den das Video übertragen werden soll. Anschließend wählen Sie auf dem Smartphone einen beliebigen Clip aus.

Befinden sich TV-Gerät und Android-Smartphone im selben Netzwerk, erscheint in der Symbolleiste im oberen rechten Rand des Videos jetzt ein weiteres Icon, das einen Bildschirm und eine Funkverbindung darstellt. Tippen Sie dieses Symbol an, um das Smartphone und das TV-Gerät zu verbinden. Das Video wandert jetzt vom kleinen Display des Mobilgerätes auf den großen Bildschirm des Fernsehers.

YouTube auf dem Fernseher vs. YouTube auf dem Smartphone

Selbstverständlich verfügen auch die meisten internetfähigen TV-Geräte über eine YouTube-App. Dennoch bietet die Übertragung vom Smartphone einige Vorteile. Zunächst einmal dauert es meist lange, die App auf dem Fernseher zu starten, da erst vom TV-Modus in die Aufstellung der Apps gewechselt werden muss. Auf dem Smartphone geht das deutlich flotter.

Ein weiterer Vorteil des Mobilgerätes ist die Tastatur. Während Sie die Suchfunktion in der YouTube-App auf dem Fernseher meist ohne Tastatur auf einem virtuellen Keyboard mit der Fernbedienung bewerkstelligt werden muss, geht das Suchen auf dem Smartphone deutlich schneller von der Hand.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: