Computer Praxistipps

Android-Netbook zum ersten Mal für unter 100 Euro

Lesezeit: 2 Minuten Mit Android steht ein Betriebssystem bereit, das von vorne herein konsequent für die mobile Anwendung entwickelt wurde. Allerdings ist Android auf Smartphones für entspanntes Arbeiten durch die kleinen Geräteabmessungen ein bisschen unterfordert, viele Anwender hingegen haptisch überfordert. Und Tablet-PCs mit Android kosten noch "richtig Geld". Aber nun gibt es für Sie mit dem neuen Meteorit Android-Netbook NB-7 zum Schnäppchenpreis den Ausweg aus dem Dilemma.

2 min Lesezeit

Android-Netbook zum ersten Mal für unter 100 Euro

Lesezeit: 2 Minuten

Android: Das geniale Betriebssystem für Netbooks
Das überall verfügbare Internet und die genialen Inhalte verändern die Computernutzung rasant. Der aktuelle Trend geht klar zur mobilen Nutzung, die das Leistungsangebot und die Nutzungsmöglichkeiten stationärer Rechner ergänzen. Doch es gibt auch Hürden zu überwinden, denn im mobilen Sektor konkurrieren ganz unterschiedliche Systeme miteinander: Notebooks, Subnotebooks, Netbooks, Tablet-PCs und Smartphones.

Jedes System hat spezifische Leistungsvorteile, aber auch Nachteile. Vorteile der Netbooks sind das im Vergleich zu Smartphones große Display bei trotzdem relativ geringen Gehäuseabmessungen in Kombination mit einer vollwertigen Tastatur.

Android spart die Lizenzgebühren ein
Das Angebot an Netbooks ist aufgrund dieser Vorteile inzwischen riesig, allerdings macht die Ausstattung mit einem passenden Betriebssystem bislang vielen Netbook-Herstellern und -Käufern zu schaffen. Denn preiswerte Netbooks sind bislang häufig mit einer Linux-Variante bestückt, was für viele Anwender erhebliche Einarbeitungszeit erforderlich macht.

Als Alternative findet sich bei vielen Netbooks das hochbetagte Windows XP, seltener Windows 7. Beide sind jedoch aufgrund der Lizenzgebühren an Microsoft Preistreiber, was nicht nur bei der Geräteanschaffung, sondern auch einem später eventuell notwendigen Betriebssystem-Upgrade ins Geld geht.

Android auf einem Netbook einzusetzen, ist daher die Alternative. Das beweist das neue "Meteorit Android-Netbook NB-7", das in Deutschland von Pearl.de angeboten wird. Das NB-7 ist mit Android 2.2 ausgestattet und damit Ihr bequemer Zugang zu Internet, sozialen Netzwerken, E-Mail und Co.

Überall, wo ein WLAN-Zugang zum Internet verfügbar ist, beispielsweise zu Hause, auf Flughäfen, Bahnhöfen in Hotels und im Büro sind Sie immer auf dem Laufenden. Besonderer Vorteil des NB-7 ist die QWERTZ-Tastatur mit Umlauten, auf der Sie alle schriftlichen Tätigkeiten souverän und schneller durchführen, als das auf einem Touchscreen möglich ist.

Abwechslung bieten Ihnen die zahlreichen Apps für Android. Die kleinen Mini-Anwendungen kennen Sie ja sicher bereits von Handy, Smartphone und Tablet-PC. Viele Spiele, Gimmicks und Programme davon fühlen sich auch auf Ihrem neuen Netbook zu Hause. Im Internet finden Sie diese Apps in Hülle und Fülle, die meisten sogar kostenlos! Die wichtigsten technischen Daten des NB-7:

  • Gut lesbares 7-Zoll-LC-Display, Auflösung 800 x 480 Pixel
  • Schneller Prozessor iMAP X210 (ARM11) von ARM, 1,0 GHz, 16 KB Level2-Cache
  • Arbeitsspeicher 256 MB RAM, 2 GB Flash-Speicher intern, erweiterbar mit SD-/ SDHC-Karte bis 32 GB, USB-Festplatte als Massenspeicher nutzbar
  • Deutsche Tastatur im QWERTZ-Layout komplett mit Umlauten, viele Funktionstasten, Touchpad mit 2 Maustasten
  • 2 x USB2.0-Port für Maus, externe Festplatte, USB-Stick (bis 32 GB), USB-2.0-Uplink-Port für den Anschluss an einen PC
  • Videoformate: MOV, MP4, AVI, MPG, WMV;   Audioformate: MP3, WAV, WMA, AAC, AAC+
  • Maße: 215 x 145 x 28 mm, Gewicht superleichte 640 g inklusive Akku

Fazit: Das NB-7 mit Android 2.2 bietet Ihnen enorm viel Funktionalität für unter 100 Euro und steht damit derzeit konkurrenzlos dar. Wer keine teuren Internet-Verbindungen per GPRS/UMTS benötigt und das vielerorts quasi kostenlose WLAN bevorzugt, kann mit dem NB-7 zu dem Preis nichts falsch machen. Weitere Infos über das NB-7 finden Sie bei Pearl.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: