Gesundheit Praxistipps

Alte Hausmittel gesucht? Auf dieser Webseite werden Sie fündig

Lesezeit: < 1 Minute Gemahlene Mandeln, Tomatenmark und eine klein geschnittene Zwiebel zu einem Brei mischen. Mit Kräutersalz, frischer Petersilie, Majoran und Basilikum abschmecken – das ist nicht etwa ein Rezept für einen Brotaufstrich, sondern ist – ein Teelöffel pro Tag eingenommen – ein altes Hausmittel gegen Aufstoßen. Wenn Sie auf der Suche nach alten Hausrezepten sind, werden Sie auf der Webseite www.jumk.de/hausmittel bestimmt fündig!

< 1 min Lesezeit

Alte Hausmittel gesucht? Auf dieser Webseite werden Sie fündig

Lesezeit: < 1 Minute
Jürgen Kummer, der Autor der Seite, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Großmutters Hausmittel gegen die Zipperlein des Alltags zu sammeln und im Internet jedermann zugänglich zu machen. Von „Abszesse“ bis „Zahnschmerzen“ finden Sie hier eine Vielzahl von Rezepten zur Behandlung von rund 120 verschiedenen Erkrankungen.
Meistens sind gleich mehrere Rezepte bzw. Anwendungsformen (z.B. Tee, Wickel, Salbe) angegeben, damit Sie sich je nach vorhandenen Zutaten die passende Alternative aussuchen können. Als Hausmittel sind medizinische Maßnahmen definiert, die familiär überliefert wurden und die mit einfachen häuslichen Mitteln hergestellt bzw. angewendet werden können. Sie stammen überwiegend von medizinischen Laien bzw. aus der Erfahrungsheilkunde und sind der Pflanzen- bzw. Naturheilkunde nahe verwandt.
Da zwar das meiste, jedoch nicht alles, was an Hausmitteln überliefert wurde, neueren Erkenntnissen standhält, kann der Autor naturgemäß keine Gewähr für die Wirksamkeit der Rezepturen geben. Eine hilfreiche Seite zur Behandlung leichter Unpässlichkeiten und Verletzungen: www.jumk.de/hausmittel.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: