Gesundheit Praxistipps

Allzu viel Vitamin A ist ungesund

Lesezeit: < 1 Minute Bei Vitamin A gilt: Allzu viel ist ungesund. Dem ebenso gefährlichen Vitamin A-Mangel begegnet man hier eher selten. Die Tagesmaximaldosis eines gesunden Erwachsenen liegt bei 10.000 Internationalen Einheiten. Nützliche Tipps zu Vitamin A finden Sie hier!

< 1 min Lesezeit
Allzu viel Vitamin A ist ungesund

Allzu viel Vitamin A ist ungesund

Lesezeit: < 1 Minute

Vergiftung durch Vitamin A

Wer über Zusatzpräparate mehr Vitamin A zu sich nimmt, läuft Gefahr, sich eine Vitamin-A-Vergiftung zuzuziehen. Die Symptome sind Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwindel, Störung der Sehfähigkeit und Muskelprobleme. Vitamin A wird im Körperfett gespeichert. Nimmt der Körper zu viel davon auf, kann die Knochenmineraldichte abnehmen. Außerdem kann es zu Leberstörungen kommen.

Vitamin A-Mangel

Vitamin A-Mangelerscheinungen kommen hauptsächlich in Entwicklungsländern vor. Sie äußern sich in verminderter Sehfähigkeit bis zum Erblinden, schlechtem Knochenwachstum und einem schwachen Immunsystem. Besonders für Kinder ist Vitamin A-Mangel gefährlich.

Vitamin A in gesundem Maße

In Tierprodukten (beispielsweise Leber, Eier) ist Vitamin A enthalten. Auch Pflanzenbestandteile werden vom Körper in Vitamin A umgewandelt. Die empfohlene Tagesmenge liegt bei 3.000 Internationalen Einheiten für Männer und 2.310 für Frauen.

Bildnachweis: photka / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: