Familie Praxistipps

Alle Informationen zum Tag der Familie

Lesezeit: < 1 Minute Die Familie ist die Grundlage jeder Gesellschaft. Der Internationale Tag der Familie unterstreicht diese tragende Rolle. Viele Aktionen der Lokalen Bündnisse für Familien rund um den 15. Mai werben mit Aktivitäten für Familienfreundlichkeit im Alltag und Berufsleben. Informieren Sie sich, welche Veranstaltungen in Ihrer Nähe stattfinden.

< 1 min Lesezeit

Alle Informationen zum Tag der Familie

Lesezeit: < 1 Minute

Internationaler Tag der Familie
Der Internationale Tag der Familie entstand 1993 durch eine Resolution der UN-Generalversammlung. Seitdem findet dieser Tag jedes Jahr am 15. Mai statt. In Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) versuchen die Vertreter der Vereinten Nationen das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Rolle der Familie in der Gesellschaft zu schärfen.

Tag der Familie – Lokale Bündnisse für Familien
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gründete Anfang 2004 die Initiative “Lokale Bündnisse für Familien”. Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit organisieren konkrete Projekte, die die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort verbessern. Schwerpunkte sind u. a. der Ausbau der Kinderbetreuung, familienfreundliche Personalpolitik in Unternehmen, familienunterstützende Dienstleistungen und ein familienfreundliches Lebensumfeld.

Tag der Familie – Thema 2011
Das Motto der “Lokalen Bündnisse für Familien” am Internationalen Tag der Familie 2011 lautet: “Mitgedacht, mitgemacht – für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf”. Im Mittelpunkt des sechsten bundesweiten Aktionstages stehen berufstätige Eltern mit Schulkindern. An rund 410 Standorten zeigen Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft engagierte Lösungen und Ideen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Aktionsformate sind zum Beispiel Tag der offenen Tür in der Nachmittagsbetreuung, Unternehmerfrühstück, Familienmessen oder Wettbewerbe.

Familienstandort Deutschland
„Die Mütter in Deutschland wollen beides: Familie und Beruf. Studien zufolge wollen neun von zehn Müttern neben der Familie auch beruflich tätig sein“, sagt Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Sie schlägt als Lösung flexible, bezahlbare und verlässliche Angebote für Schulkinder am Nachmittag und in den Ferien vor. Für die Ministerin sind die “Lokalen Bündnisse für Familien” ein leistungsstarker Partner, um die Familienfreundlichkeit in Deutschland zu stärken.

Informieren Sie sich über Aktionen am Internationalen Tag der Familie in Ihrer Nähe.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: