Gesundheit Praxistipps

Akute Hilfe bei Weihnachtsstress: Akupressur

Lesezeit: < 1 Minute Weihnachtsstress kann sich in verschiedenen Formen zeigen: Hoher Blutdruck, innere Unruhe oder Sodbrennen. Gegen diese drei Symptome hilft Akupressur. Gegen hohen Blutdruck massieren Sie den Punkt "Zhongchong", die sogenannte mittlere große Straße. Dieser Punkt befindet sich an der Spitze des Mittelfingers. Fangen Sie links an und wechseln Sie dann nach rechts. Wiederholen Sie diese Akupressur dreimal pro Finger, abwechselnd, und nach Bedarf mehrmals täglich.

< 1 min Lesezeit
Akute Hilfe bei Weihnachtsstress: Akupressur

Akute Hilfe bei Weihnachtsstress: Akupressur

Lesezeit: < 1 Minute

Gegen die innere Unruhe hilft es, wenn Sie den Punkt „Jianshi“ (Zwischenträger) massieren, um im Weihnachtsstress gelassener und durchhaltefähiger zu werden. Dieser Punkt liegt auf der verlängerten Linie des Zwischenraums von Ring- und Mittelfinger zum Unterarm, drei Finger breit unter dem Handgelenk.
Auch hier fangen Sie links mit der Akupressur an und wechseln anschließend nach rechts.

Bei Sodbrennen drücken Sie dreimal auf den Punkt „Xuanji“ (Visierrohr), der sich in der Mitte des unteren Knochenrandes der Schlüsselgrube befindet. Bei hartnäckigen Fällen drücken Sie zusätzlich mehrmals auf den Punkt „Shufu“ (Versammlungshalle der Einflussnahme), der sich zwei Fingerbreit seitlich der Mitte des Brustbeins befindet, in einem Grübchen unter den Schlüsselbeinen. Diese Punkte sind sehr druckempfindlich, so dass Sie sofort feststellen, ob Sie richtig getroffen haben.

Bildnachweis: focusandblur / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: