Computer Praxistipps

Aha! Gedächtnistraining per Smartphone-App

Lesezeit: 2 Minuten Das Gehirn funktioniert wie ein Muskel: Gefordert wird es kräftiger und leistungsfähiger. Zudem hat die Forschung unlängst bewiesen, dass Gehirntraining geistigen Abbau im Alter herauszögern kann. Dank Smartphone müssen Sie heute nicht mehr vor Kreuzworträtseln sitzen, sondern können jederzeit eine kleine Gehirnjoggingrunde drehen.

2 min Lesezeit

Aha! Gedächtnistraining per Smartphone-App

Lesezeit: 2 Minuten

Heutzutage werden unsere Gehirne gefordert wie nie zu vor. Multitasking im Job, soziale Netzwerke, die um Aufmerksamkeit buhlen und flexible Arbeitszeiten halten das Gehirn auf Trab. Gleichzeitig haben immer mehr Menschen Probleme, sich zu konzentrieren und fokussiert zu arbeiten. Die Reizüberflutung scheint hier ihren Tribut zu fordern.

Gezieltes Gehirntraining lohnt sich also, vor allem, wenn es Spaß macht. Warum nicht ein paar Runden Angry Birds gegen ein paar Minuten Gehirnjogging eintauschen?

Die Wissenschaft unterstützen mit Lumosity

Lumosity bietet ein interessantes Konzept. Viele abwechslungsreiche Spiele, die allesamt auf kognitiven Forschungen basieren und gleichzeitig dazu dienen, Wissenschaftlern neue Einblicke in die Funktionsweise des Gehirns zu bieten.

Für den Nutzer ist Lumosity dabei erst einmal kostenlos, auch wenn es eine Vollversion zu kaufen gibt. Die kostenlose Version enthält dabei drei Spiele pro Tag, die kostenpflichtige hat keine Begrenzung. Die Nutzerdaten der App werden gesammelt und anonymisiert Forschern zur Verfügung gestellt, falls diese Daten für ihre Forschung brauchen.

Die Android-App bietet bisher um die vierzig Spiele, neue kommen immer wieder dazu. Allerdings sind nur in der Vollversion alle Spiele freigeschaltet. Die Vollversion schlägt mit 70€ pro Jahr zu Buche, ist also wahrlich nicht preiswert. Ein Vorteil ist es allerdings, dass es von Lumosity auch eine Website gibt, also eine Desktopversion.

Positiv ist ganz klar der professionelle, wissenschaftliche Hintergrund der App. Während andere Apps häufig nur eine Ansammlung kleiner Spielchen bieten, trumpft Lumosity mit kreativen Spielen auf, die bestimmte Bereiche des Gedächtnisses schulen sollen. Wem es reicht, die kostenlosen drei Spiele pro Tag zu spielen, der wird mit der kostenlosen Version der App ohnehin glücklich. Auch, wer höhere Ambitionen hat, kann sich mit Lumosity sicher sein, eine App mit einem seriösen Hintergrund zu nutzen, die nicht so schnell langweilig wird.

Schlank, effizient und nützlich: KOGNITIVO Gehirntrainer

Diese kostenlose App ist noch über das übliche Gehirnjogging hinaus nützlich. Kognitivo ist eine kostenlose Android-App (mit optionalen In-App-Käufen). Zwar ist die App englischsprachig, allerdings sind alle Spiele auch ohne Englischkenntnisse gut zu verstehen.

Nützlich wird die App durch ihre Auswertungsmöglichkeiten. So zeigt sie an, an welchem Punkt des Tages Sie normalerweise am leistungsfähigsten sind. Das zu wissen, kann helfen, besonders kniffelige Aufgaben in einen Bereich des Tages zu legen, wenn Sie konzentrierter sind.

Schön sind auch die verschiedenen Trainingsbereiche der App, zum Beispiel mathematisches Verständnis, Aufmerksamkeitsübungen, Reaktionsübungen und Gedächtnistraining. Dabei ist die App darauf ausgelegt, dass sie pro Tag ungefähr fünf Minuten genutzt wird. Für alle, die ein paar Minuten Zeit pro Tag übrig haben oder einfach wissen möchten, wann sie am produktivsten sind, ist diese App lohnenswert.

Bunt und einfach: Spiele für Gedächtnis

Wer das Gefühl möchte, etwas für sein Gehirn zu tun, dabei aber Spaß haben möchte und auf einen allzu wissenschaftlichen Hintergrund verzichten kann, wird bei Spiele für Gedächtnis fündig. Die komplett kostenlose Android-App ist deutlich besser, als ihr Name vermuten lässt.

Als eine der wenigen Apps in diesem Bereich ist sie komplett kostenlos und kommt ohne Internetverbindung aus. Dass die App englischsprachig ist, fällt nicht weiter auf, da alle Aufgaben selbsterklärend sind.

Auch diese App ist für ein tägliches Training von nur zwei bis fünf Minuten ausgelegt. Für längere Zeit reichen auch die angebotenen Spiele nicht, da es nur sieben von ihnen gibt. Diese sind aber unterhaltsam und auch sinnvoll, was die Verbesserung der Gedächtnisleistung angeht.

Angenehm ist vor allem, dass die App keine unnötigen Zusatzfunktionen oder ein pay-to-play-System aufdrängt, sondern sich auf die Spiele fokussiert. Wer einmal ins Thema Gehirnjogging hineinschnuppern möchte oder eine schlichte App sucht, um einige Zeit sein Gehirn zu trainieren, wird mit dieser App glücklich sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: