Lebensberatung Praxistipps

Achtsamkeit mit Detektivhut und Lupe: Auf den Spuren seiner selbst (Teil 2)

Lesezeit: < 1 Minute Achtsamkeit verstärkt das Gewahrsein für das Jetzt. Stellen Sie sich vor, Sie wären ein Detektiv, der das Abenteuer auf sich genommen hat, sich selbst als Wunder zu entdecken. Dafür können Ihnen zwei Werkzeuge sehr hilfreich sein: der Detektivhut und die Lupe.

< 1 min Lesezeit
Achtsamkeit mit Detektivhut und Lupe: Auf den Spuren seiner selbst (Teil 2)

Achtsamkeit mit Detektivhut und Lupe: Auf den Spuren seiner selbst (Teil 2)

Lesezeit: < 1 Minute

Meditation zur Achtsamkeit

Durch Meditationen können Sie Ihre Achtsamkeit schulen, sie sprechen die rechte Gehirnhälfte an, die für Persönlichkeitsentwicklung und Veränderungsprozesse zuständig ist. Meditationen können Achtsamkeit fördern, die nötig ist um sich selbst zu lieben. Es folgt eine kleine Meditation in Anlehnung an Virginia Satir (2002), in der das erste Werkzeug der Achtsamkeit vorgestellt wird.

Setzen Sie sich bequem hin und atmen Sie dreimal tief durch. Ich möchte Ihnen nun ein Werkzeug zur Erhaltung Ihrer Achtsamkeit geben, und ich hoffe, dass Sie es annehmen, akzeptieren und sich mit diesem vertraut machen können.

Detektivhut für die Achtsamkeit

Das erste Werkzeug ist ein Detektivhut, den Sie immer dann sofort aufsetzen, wenn ein Rätsel oder eine Frage auftaucht, wenn Sie sich irritiert fühlen oder wenn es schwierig ist, etwas zu verstehen. Wie passen die einzelnen Teile zusammen? Wie kann man die Lücken erforschen? Und die fehlenden Dinge finden? Dies ist das Gegenteil des Urteilens. Viele Menschen urteilen, bevor sie etwas untersuchen. Ich hingegen empfehle Ihnen, den Detektivhut stets in Reichweite aufzubewahren, damit Sie ihn jederzeit aufsetzen können, wenn eine Frage oder ein Rätsel auftaucht oder wenn etwas fehlt, und damit Sie gleich auf die Erforschungsreise gehen können. 

Lesen Sie im nächsten Artikel über das zweite Werkzeug der Achtsamkeit.

Bildnachweis: olly / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: