Lebensberatung Praxistipps

Abwarten und Tee trinken: Durch schwarzen Tee Stress abbauen

Lesezeit: < 1 Minute Dass an diesem wohlbekannten Satz viel mehr dran ist, als man glaubt, hat vor kurzem eine Studie des University Colleges in London herausgefunden. Man mag eigentlich kaum glauben, dass ausgerechnet koffeinhaltiger Tee Stressfolgen abbauen kann. Dennoch sind die Ergebnisse eindeutig.

< 1 min Lesezeit
Abwarten und Tee trinken: Durch schwarzen Tee Stress abbauen

Autor:

Abwarten und Tee trinken: Durch schwarzen Tee Stress abbauen

Lesezeit: < 1 Minute

Zwei Gruppen von Versuchpersonen erhielten sechs Wochen lang viermal täglich ein fruchtig schmeckendes Getränk. Für die Hälfte der Teilnehmer waren darin Stoffe von schwarzem Tee enthalten, die aber weder zu riechen noch zu schmecken waren. Die zweite Gruppe wurde mit einem Placebo versorgt.

Nach dem Genuss setzte man beide Gruppen erhöhtem Stress aus. Während dieser Belastung wurden Blutdruck, Herzfrequenz und Kortisolspiegel gemessen, die Aktivität der Blutplättchen ermittelt und die Probanten mit einer Kamera beobachtet.

Ergebnisse

Alle Werte zeigten einen völlig normalen Anstieg der körperlichen Stresssymptome in beiden Teilnehmergruppen an. Interessant wurden die Messungen nach 50 Minuten. Die Kontrollen ergaben, dass die teilnehmenden Teetrinker bereits um die Hälfte weniger Kortisol im Blut hatten – ein deutlicher Hinweis darauf, dass der Stress in dieser Gruppe sehr viel schneller abgebaut wurde. Befragt nach ihrer persönlichen Einschätzung, fühlten sich die Nicht-Teetrinker länger belastet als die anderen.
Welche der Inhaltsstoffe für dieses positive Ergebnis verantwortlich sind, ist noch nicht klar.

Passionierte Teetrinker wussten seit langem um die entspannende Wirkung einer behaglichen Tasse Tee. Dass dabei nicht nur die Umstände des Genusses – die gemütliche Teestunde, die Augenblicke der Ruhe – eine Rolle spielen, sondern nachweisbare, biologische Faktoren verantwortlich sind, ist das Neue an dieser Erkenntnis.

Trinken Sie also öfter mal schwarzen Tee. Vier Tassen täglich reichen schon aus, um ihren Stress schneller loszuwerden und ihrem Herz-Kreislaufsystem etwas Gutes zu tun.

Bildnachweis: lefebvre_jonathan / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: