Gesundheit Praxistipps

Abnehmen: So viele Kalorien verbrauchen Sie beim Wintersport

Lesezeit: 2 Minuten Bekanntlich kann Sport beim Abnehmen helfen, aber nicht jede Form der Bewegung verbrennt die gleiche Anzahl an Kalorien. Lesen Sie in diesem Beitrag, wieviele Kalorien Sie bei den 5 beliebtesten Wintersportarten verbrauchen.

2 min Lesezeit
Abnehmen: So viele Kalorien verbrauchen Sie beim Wintersport

Abnehmen: So viele Kalorien verbrauchen Sie beim Wintersport

Lesezeit: 2 Minuten

Wahrscheinlich ist Abnehmen nicht die Hauptmotivation von Wintersportlern. Dennoch können Sie auch ordentlich Kalorien beim Wintersport verbrauchen und auf diese Weise etwas für Ihre Figur tun. Vorausgesetzt, Sie füllen die leeren Speicher nicht gleich wieder mit fettigem Essen und alkoholischen Getränken auf.

Hier ist der durchschnittliche Kalorienverbrauch der 5 beliebtesten Wintersportarten im Vergleich:

1. Der Kalorienverbrauch beim Langlauf liegt bei zirka 800kcal/Stunde

Damit führt Langlauf die Rangliste der Fatburner unter den Wintersportarten an. Bei den angegebenen Werten handelt es sich um Durchschnittswerte, bei denen natürlich noch keine individuellen Faktoren berücksichtig sind.

Je nach Körpergewicht und Intensität des Trainings kann man beim Langlauf bis zu 1.000kcal pro Stunde verbrauchen. Das liegt daran, dass Sie beim Langlauf Ihren ganzen Körper – also Bein-, Arm- und Rumpfmuskeln gleichzeitig – trainieren und im Gegensatz zum Alpinski keine Ruhepause haben.

2. Der Kalorienverbrauch beim Ski alpin liegt bei etwa 450kcal/Stunde

Der Eindruck kann täuschen, dass man beim alpinen Skifahren wenige Kalorien verbrauchen würde, weil man die Hälfte der Zeit im Lift hockt. Selbst wenn Sie nur gemütlich den Berg runter rutschen, verbrauchen Sie einiges an Kalorien.

Je sportlicher Ihre Fahrweise, desto höher ist auch der Kalorienverbrauch. Und da die Intensität bei rasanten Kurvenfahrten deutlich höher ist, als beim Langlaufen, brauchen Sie dann auch die Erholungspausen im Lift. Alpine Skifahrer können bei sportlicher Fahrweise über 500kcal pro Stunde verbrennen.

3. Der Kalorienverbrauch beim Schlittschuhlaufen liegt bei zirka 350kcal/Stunde

Auf Platz 3 der Kalorienverbraucher im Wintersport liegt Schlittschuhlaufen. Wie bei den anderen Sportarten kommt es aber darauf an, wie Sie die Zeit auf dem Eis verbringen. Die meisten fahren lediglich zum Spaß ein paar lockere Ründchen auf Schlittschuhen, wodurch der Durchschnittsverbrauch gegenüber den anderen Wintersportarten niedriger liegt. Bei sportlicher Fahrweise ohne Pause kommen Sie aber auch beim Eislaufen gut auf 600kcal pro Stunde – oder mehr.

4. Der Kalorienverbrauch beim Snowboarden liegt etwa bei 300kcal/Stunde

Genau wie beim Skifahren schwankt der Kalorienverbrauch beim Snowboarden mit der Fahrweise. Und wer weniger Pausen einlegt und am Lift nur kurze Wartezeiten hat, verbrennt eben mehr Kalorien. Allerdings werden Sie beim Snowboarden etwas weniger gefordert als beim Skifahren, sodass der Durchschnittsverbrauch auch niedriger ausfällt.

5. Der Kalorienverbrauch beim Rodeln liegt bei zirka 250kcal/Stunde

Beim Rodeln selbst verbraucht man eher weniger Kalorien, dafür aber umso mehr, wenn man den Schlitten wieder den Berg hinauf zieht. Das ist vergleichbar mit einem leichten Intervalltraining und verbessert Ihre Kondition. Deutlich höher fällt der Kalorienverbrauch aus, wenn Sie keine Pausen einlegen und zügig den Berg hoch laufen.

Bildnachweis: Halfpoint / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: