Gesundheit Praxistipps

Abnehmen ohne Sport und trotzdem fit wie ein Turnschuh

Lesezeit: 2 Minuten Abnehmen ohne Sport, geht das? Das wollen Sie sicher auch können: Ein Marathon aus dem Stand, Fett verbrennen, wie ein Leistungssportler und das alles, ohne zu schwitzen? Wissenschaftler in den USA haben eine Pille entwickelt, die den Körper auch ohne schweißtreibenden Sport topfit macht.

2 min Lesezeit

Abnehmen ohne Sport und trotzdem fit wie ein Turnschuh

Lesezeit: 2 Minuten

Marathon ganz einfach

Bereits 2004 präsentierte ein Team aus US-Wissenschaftlern der staunenden Welt die ersten Marathon-Mäuse. Die Tiere mutierten durch Veränderung eines einzigen Gens zu Supermäusen. Sie waren schneller und doppelt so ausdauernd. Außerdem blieben sie auch ohne Lauftraining und trotz fettiger Nahrung rank und schlank. Die Gen-Mäuse waren zudem kerngesund. Ihre Blutfett- und -zuckerwerte waren niedriger als die ihrer Artgenossen.

Die Genmanipulation: Die Forscher hatten den Mäusen eine Genvariante ins Erbgut geschleust, die auch dafür sorgt, dass die Fettverbrennung im Muskelgewebe angekurbelt wird. Das Gen ist konstant aktiv – ein Zustand, der normalerweise nur durch fleißiges Training erreicht werden kann.

Abnehmen ohne Sport durch programmierbare Fettverbrennung

Der Körper bei Sportlern funktioniert anders, als der von untrainierten Menschen. Das reicht bis auf die zelluläre Ebene. In den Zellen eines Trainierten sitzen mehr Mitochondrien, das sind die Energiekraftwerke der Zelle.

Abnehmen ohne Sport mit dem Hauptschalter für die Fettverbrennung

Ein spezielles und wichtiges Enzym spielt dabei eine Schlüsselrolle, die sogenannte AMP-Kinase. Die sorgt dafür, dass die Energiespeicher der Zelle immer wieder aufgefüllt werden. Je mehr Energie eine Zelle aufgrund körperlicher Anstrengung verbraucht, desto mehr AMPK produziert sie. Das US-Forscherteam hat nun herausgefunden, dass der Fettstoffwechsel dadurch erheblich steigt.

Außerdem senkt sie den Blutzuckerspiegel und steigert die Insulinsensibilität. Ein idealer Schutz vor Diabetes.

Zum Abnehmen ohne Sport: Schlucken statt schwitzen

Die Forscher sind sich einig, dass Gendoping sicherlich auch beim Menschen machbar, aber wenig empfehlenswert wäre, da es für das Erbgut doch erhebliche Risiken birgt. Die Wissenschaftler suchten deshalb nach einem Wirkstoff, der einen ähnlichen Effekt hat. GW1516 heißt der Stoff für die Wunderpille. Die Forscher verfütterte die Substanz vier Wochen lang an Testmäuse, die anschließend traumhafte Blutwerte aufwiesen.

Zusätzlich verordneten die Wissenschaftler den Mäusen ein Intervalltraining: Über fünf Wochen liefen die Tiere jeweils an fünf Tagen für eine halbe Stunde im Laufrad. Das Training die Fitness der Tiere verbesserte sich. Sie joggten im Durchschnitt 68 Prozent länger als ihre Artgenossen.

Abnehmen ganz ohne Training

Ganz ohne Intervalltraining funktioniert es mit AICAR. Nach einer vierwöchigen Kur mit dem Stoff erbrachten die manipulierten Mäuse aus dem Stand 44 Prozent mehr Leistung als gewöhnlich. Der Effekt war allerdings deutlich geringer als der von GW1516, das nur in Kombination mit Training hilft.

Fazit:

Übergewichtigen Menschen, die direkt auf Typ-2-Diabetes zusteuern, könnten die Pillen helfen. Selbst ein entgleister Stoffwechsel wäre dadurch beherrschbar. Diese Menschen würden viel besser Fett verbrennen und schon deshalb besser abnehmen. Zudem würde ihre durch Pillen gestärkte Fitness die Motivation, sportlich aktiv zu werden, erheblich steigern.

Übrigens: Dem Missbrauch hat das Forscherteam bereits einen Riegel vorgeschoben: Den passenden Dopingtest haben sie nämlich schon entwickelt.

Bildnachweis:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: