Gesundheit Praxistipps

Abnehmen mit grünem Tee

Lesezeit: < 1 Minute Grüner Tee heizt die Fettverbrennung an. Allerdings sollte man sich davon keine Wunder erwarten. Ein kleiner Baustein beim Abnehmen ist der Genuss grünen Tees aber schon, denn am Ende sind es viele Kleinigkeiten, die sich zu einem Erfolg beim Abnehmen summieren.

< 1 min Lesezeit
Abnehmen mit grünem Tee

Abnehmen mit grünem Tee

Lesezeit: < 1 Minute

Fakt ist, es gibt keine Nahrungsmittel, durch deren Konsum alleine schon die Pfunde nur so purzeln. Auch wenn wir uns das häufig erhoffen, solche Wundermittelchen gibt es nicht. Abnehmen ist immer noch eine Frage von sportlicher Betätigung und einer ausgewogenen Ernährung.

Abnehmen: Grüner Tee heizt den Stoffwechsel an

Dennoch gibt es Nahrungsmittel, die sich positiv auf den Kalorienverbrauch auswirken. Dazu gehört auch der grüne Tee. Und es gibt gleich zwei Faktoren, weswegen grüner Tee eine schlanke Linie fördert: Der Genuss von grünem Tee kurbelt die so genannte Thermogenese an. Durch eine gesteigerte Stoffwechselaktivität steigt die Körpertemperatur. Diese Wärmeabgabe des Körpers bedeutet einen gesteigerten Kalorienverbrauch. Der zweite Faktor sind die im grünen Tee enthaltenen Catechine. Dieser wasserlösliche Pflanzenstoff verringert die Speicherung von Fett in der Leber. Zwei wissenschaftliche Studien haben gezeigt, welche Wirkung Catechine auf den Fettstoffwechsel haben.

Reduzierte Fettspeicherung durch grünen Tee hilft beim Abnehmen

Japanische Wissenschaftler wiesen nach, dass Catechine im Tee in Kombination mit einer fettreichen Ernährung (bspw. Atkins) Fette im Stuhlgang binden. Catechine reduzieren also die Aufnahme von Nahrungsfetten.

In einer weiteren Studie wiesen japanische Forscher nach, dass Probanden in einem vierwöchigen Versuch doppelt so viel Körperfett verloren, wenn sie täglich 340ml Olongong-Tee mit einem Catechin-Gehalt von 690mg tranken. Die Probanden in der Kontrollgruppe konsumierten lediglich 22mg Catechine am Tag.

Der Konsum von grünem Tee alleine kann dennoch keine Wunder vollbringen, aber die Summe vieler kleiner Dinge, kann Sie beim Abnehmen unterstützen.

Bildnachweis: almaje / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: