Gesundheit Praxistipps

Abnehmen mit fettfreien Waffeln

Lesezeit: < 1 Minute Vor einigen Tagen fiel mir mein inzwischen etwas verstaubtes Waffeleisen in die Hände. Erinnerungen wurden sofort wach: der Duft der frisch backenden Waffeln, das ungeduldige Warten bis die ersten aus dem Waffeleisen kommen und dann der unbeschreibliche Genuss beim Verzehr der belegten Waffeln. Ein leckeres Rezept, das Ihnen zudem beim Abnehmen hilft, finden Sie hier.

< 1 min Lesezeit

Abnehmen mit fettfreien Waffeln

Lesezeit: < 1 Minute

Das Ziel
8 weitestgehend fettfreie und auch kalorienarme Waffeln.

Zutaten für die fettfreien Waffeln
4 Eier
150 g Mehl Type 405
40 g Zucker
180 ml Vollmilch

Die Zubereitung der fettfreien Waffeln
Verwenden Sie ein beschichtetes Waffeleisen, Sie sparen dadurch Fett für das einfetten des Waffeleisens – ansonsten achten Sie darauf, so wenig wie möglich Fett zu verwenden. Beispielsweise einen Hauch eines geschmacksneutralen Speiseöls. Mit einem Silikonpinsel auftragen und das Waffeleisen erst dann erhitzen.

Verrühren Sie alle Zutaten zu einem zähen Teig. Geben Sie bei Bedarf noch einen Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure dazugeben, um den Teig flüssiger zu machen.

Tipp zum Abnehmen
Dazu schmeckt Obst, Joghurt oder Obstsalat – ohne Beigaben sind diese fettarmen Waffeln tatsächlich etwas trist. Dafür kann man mit dem Teig fettfreie Pfannkuchen backen und spart dazu noch einige zusätzliche Kalorien ein. Das bedeutet für Sie: Auch mal Schlemmen mit guten Gewissen. 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: