Gesundheit Praxistipps

Abnehmen leicht gemacht: Minimax-Prinzip Schritt 4 – Ausgewogene Ernährung

Lesezeit: 2 Minuten Abnehmen leicht gemacht: Mit den ersten drei Schritten haben Sie bereits das Minimax-Prinzip erfolgreich umgesetzt. Effizienter geht’s nicht. Mit einer ausgewogenen Ernährung werden Sie aber noch schneller abnehmen und tun noch mehr für Ihre Gesundheit.

2 min Lesezeit

Autor:

Abnehmen leicht gemacht: Minimax-Prinzip Schritt 4 – Ausgewogene Ernährung

Lesezeit: 2 Minuten

Abnehmen nach dem Minimax-Prinzip heißt Erfolg mit wenig Aufwand. Effizient Fett zu verbrennen ohne unangenehme Gebote oder Einschränkungen lautet die Devise. Und es funktioniert- Mit den ersten drei Schritten haben Sie die wichtigsten Faktoren des Minimax-Prinzip bereits umgesetzt und werden schnell erste Ergebnisse sehen.

Falls Sie nun auf den Geschmack gekommen sind, lässt sich der Abnehmerfolg noch weiter beschleunigen, indem Sie auf eine ausgewogene Ernährung umstellen.

Weiterhin sollten Sie aber bei drei Mahlzeiten am Tag bleiben, lediglich das, was Sie essen, ändert sich. Sie müssen Ihr Leben aber auch jetzt nicht von heute auf morgen radikal ändern. Machen Sie kleine Schritte, indem Sie einfach mal einen oder zwei Tage pro Woche auf Ihre Gesundheit achten oder bei der Auswahl der Lebensmittel vorher die Etiketten studieren und sich für die gesündere Alternative entscheiden.

Hier sind 4 einfache Anregungen für eine ausgewogenere Ernährung.

Abnehmen leicht gemacht – Tipp 1:
Reduzieren Sie Ihren Zuckerkonsum oder verzichten ganz auf Industriezucker. Andere Zuckerarten wie Fruchtzucker oder Honig sind davon ebenfalls betroffen. Sie sind nämlich keinesfalls gesünder und haben genauso viele Kalorien wie Haushaltszucker. Auch Weißmehlprodukte sollten Sie reduzieren oder durch Vollkornprodukte ersetzen.

Abnehmen leicht gemacht – Tipp 2:
Trinken Sie regelmäßig Wasser oder ungesüßte Tees. Und zwar mindestens 1,5 Liter pro Tag. Das gibt ein sättigendes Gefühl und regt zusätzlich die Thermogenese an.

Abnehmen leicht gemacht – Tipp 3:
Essen Sie gesunde Fette. Fett ist längst nicht so schlecht wie sein Ruf, aber es kommt darauf an, welche Fette Sie zu sich nehmen. Vermeiden Sie tierische und vor allem Transfette (industrielle gehärtete Pflanzenfette). Eine einfache Regel lautet: Böse Fette kann man bei Zimmertemperatur scheiden, gute Fett nicht! Außerdem sollten Sie auf einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren achten.

Abnehmen leicht gemacht – Tipp 4:
Achten Sie auf eine ausreichende Eiweißversorgung. Bei jeder Mahlzeit sollte etwas Eiweißhaltiges dabei sein. Gute Proteinquellen sind: Fleisch, Geflügel, Fisch, Milch- und Sojaprodukte, Nüsse und Hülsenfrüchte.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: