Gesundheit Praxistipps

Abnehmen: Kaltes Wasser lässt Kalorien langsam schmelzen

Kaltes Wasser kann Ihnen tatsächlich helfen, Gewicht zu verlieren. Durch die niedrige Temperatur erhöhen Sie den Energieumsatz Ihres Körpers. Dazu müssen Sie nicht Ihre gesamte Trinkmenge durch kühles Wasser ersetzen – es reichen schon 500 ml pro Tag.

Abnehmen: Kaltes Wasser lässt Kalorien langsam schmelzen

Abnehmen: Kaltes Wasser lässt Kalorien langsam schmelzen

Wenn Sie Ihr Wasser mit 22°C trinken, statt mit 37°C, dann steigt der Energieverbrauch deutlich. Rund 40% des Anstiegs des Energieumsatzes führen Wissenschaftler darauf zurück, dass das Wasser erst einmal auf Körpertemperatur erwärmt werden muss.

Nehmen Sie die empfohlenen 500 ml kaltes Wasser zu sich, dann verbrennen Sie pro Tag zwar „nur“ 47 Kalorien. Aber im Laufe eines Jahres summieren sich diese auf rund 17.400 Kalorien – das entspricht einem Energiegehalt von 2,4 Kilogramm Fettgewebe.

Bildnachweis: Natalya / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: