Gesundheit Praxistipps

Abnehmen: Ausdauertraining nach dem Krafttraining hilft

Lesezeit: < 1 Minute Was soll man zum Abnehmen zuerst machen: Krafttraining oder Ausdauertraining? Diese Frage stellen sich viele Abnehmwillige.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Abnehmen: Ausdauertraining nach dem Krafttraining hilft

Lesezeit: < 1 Minute

Wenn Sie Abnehmen, d. h. Körperfett reduzieren wollen, ist es ratsam, vor dem Training möglichst wenige Kohlenhydrate zu essen, um die Fettverbrennung zu steigern. Durch ein kurzes aber intensives Krafttraining können Sie die Kohlenhydratspeicher weiter leeren. Das liegt daran, dass Kohlenhydrate die bevorzugte Energiequelle des Körpers sind. Insbesondere bei intensiven Belastungen werden Kohlenhydrate benötigt.

Krafttraining hilft beim Abnehmen
Beim anschließenden Ausdauertraining greift der Körper dann vermehrt auf Fettreserven zurück, um den Energiebedarf zu decken, weil ja kaum noch Kohlenhydrate zur Verfügung stehen. Deshalb reicht auch ein langsames Lauftempo bzw. eine niedrige Intensität aus, um Körperfett zu verbrennen.

Zum Abnehmen die Kohlenhydratspeicher leeren
Machen Sie stattdessen erst Ihr Ausdauerprogramm und gehen dann an die Hanteln, haben Sie möglicherweise schon zu viele Kohlenhydrate verbrannt. Ein effektives Kräftigungsprogramm ist dann kaum noch möglich.

Zum Abnehmen ist es daher besser, erst das Kräftigungsprogramm zu absolvieren und dann mit geleerten Glykogenspeichern den Körper zu einer gesteigerten Fettverbrennung zu zwingen. Probieren Sie es aus!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: