Lebensberatung Praxistipps

8 Tipps um Stress an Weihnachten zu vermeiden

Lesezeit: 2 Minuten Weihnachten bietet viel Stresspotential und in vielen Familien brennt auch häufig schon nach kurzer Zeit die Luft. Gründe dafür gibt es viele, Möglichkeiten den Stress zu vermeiden aber auch. Mit diesen 8 Tipps kommen Sie entspannt durch die Weihnachtszeit und können das Zusammensein mit Ihrer Familie richtig genießen.

2 min Lesezeit
8 Tipps um Stress an Weihnachten zu vermeiden

8 Tipps um Stress an Weihnachten zu vermeiden

Lesezeit: 2 Minuten

Hohe Erwartungen, der Anspruch es allen Anwesenden Recht zu machen, Vorbereitungsstress und das enge und lange Zusammensein mit der ganzen Familie: Nicht immer läuft Weihnachten unter diesen Bedingungen glatt. Bei vielen Familien kracht es an Weihnachten und schlechte Stimmung und Konflikte verderben die Stimmung und die Vorfreude.

Mit diesen 8 Tipps kann Stress an Weihnachten vermieden werden und das Fest zu einem gemütlichen und entspannten Ereignis werden:

1. Geschenke

Das Besorgen der Geschenke ist einer der größten Stressfaktoren in Zusammenhang mit dem Weihnachtsfest. Überfüllte Innenstädte, der Druck für jeden etwas Passendes zu finden und dann die Enttäuschung am Weihnachtsabend, wenn die Geschenke nicht passen oder nicht gefallen. Legt man im Vorfeld fest, dass jeder für die anderen jeweils nur ein Geschenk kauft, spart das eine Menge Stress und schreibt jeder dann noch einen kurzen Wunschzettel, können auch Enttäuschungen vermieden werden.

2. Essen gehen

Wie wäre es denn mal mit einem Restaurantbesuch anstelle des aufwändig gekochten Weihnachtsmenüs? Der Aufwand für alle zu kochen entfällt und zudem kann jeder bestellen, was ihm schmeckt, wodurch Nörgeleien über das Essen entfallen.

3. Aufgaben teilen

Aufgaben aufzuteilen kann dabei helfen, Stress an Weihnachten vorzubeugen. Einer schmückt den Baum, einer kauft ein, einer kocht usw. Auf diese Weise hat jeder seine Aufgabe und die ganze Arbeit bleibt nicht bloß an einer Person hängen.

4. Konflikte vermeiden

Schwierige Themen sollten zu Weihnachten gemieden werden, mit Aussprachen oder sonstigen Konflikten sollte bis nach Weihnachten gewartet werden, um die Stimmung nicht zu vermiesen.

5. Mehr auf sich selber hören

Aus Tradition Tante X besuchen, wie jedes Jahr Onkel Y einladen und das alles, obwohl man eigentlich keine Lust drauf hat und die Besuche mit viel Stress verbunden sind nervt! Wie wäre es damit den ein oder anderen stressigen Pflichtbesuch einfach ausfallen zu lassen und mehr auf sich zu hören und somit für mehr Entspannung zu sorgen? Manchmal muss man auch an sich selber denken und nicht versuchen es allen Recht zu machen.

6. Mehr Gelassenheit

Zu hohe Erwartungen sind eines der Probleme vieler Weihnachtsfeste im Familienkreis. Wer die Feiertage gelassen angeht und alles nicht so ernst nimmt und auch über kleinere Pannen oder das falsche Geschenk locker hinwegsieht, der wird merken, dass er sich viel besser entspannen kann und Weihnachten deutlich angenehmer wahrnimmt.

7. Vor und nach Weihnachten frei nehmen

Vor Weihnachten ein, zwei Tage freizuhaben und dann auch noch bis Silvester Urlaub zu nehmen, sorgt für Entspannung, genügend Zeit für die Vorbereitungen und auch noch ein paar relaxte Tage nach dem Weihnachtsfest. Gerade vor Weihnachten hilft es sich etwas Zeit für sich zu nehmen, um genügend Zeit für die Vorbereitungen zu haben und gelassen in die Festtage zu starten.

8. Kleine Auszeiten nehmen

Die ganze Zeit von morgens bis abends mit der Familie zusammenzusein ist oft sehr anstrengend. Es ist daher wichtig sich auch mal kleine Auszeiten zu gönnen und Rückzugsmöglichkeiten zu suchen und bewusst zu nutzen. Schließlich soll Weihnachten besinnlich und entspannt sein und das geht nur, wenn jeder einzelne auch relaxt ist.

Mehr zum Thema Stress an Weihnachten lesen Sie in diesem Artikel!

Bildnachweis: Kaspars Grinvalds / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: