Gesundheit Praxistipps

7 Tipps für die Basisernährung von Sportlern

Lesezeit: < 1 Minute Eine gesunde Ernährung ist nicht nur wichtig, sondern auch entscheidend für den Erfolg von Sportlern. Hier sind 7 Tipps für die Grundlagenernährung von Sportlern.

< 1 min Lesezeit

7 Tipps für die Basisernährung von Sportlern

Lesezeit: < 1 Minute

1. Essen Sie natürliche Lebensmittel.
Vermeiden Sie Fertigprodukte und verarbeitete Nahrungsmittel und bereiten stattdessen Ihre Mahlzeiten aus frischen Produkten zu.

2. Achten Sie auf Vielfalt.
Um die optimale Nährstoffversorgung sicher zu stellen, sollten Sie auf Abwechslung bei Obst und Gemüse achten. Kombinieren Sie Rohkost mit unterschiedlichen Farben miteinander, damit erhalten Sie eine gesunde Vielfalt an Nährstoffen.

3. Essen Sie gesunde Fette.
Besonders essentielle und ungesättigte Fettsäuren gehören auf den Speiseplan. Der Gesamtanteil an der täglichen Kalorienzufuhr sollte bei 20 bis 30 Prozent liegen.

4. Halten Sie den Insulinspiegel unter Kontrolle.
Reduzieren Sie Ihren Zuckerkonsum und vermeiden Sie niederwertige Kohlenhydrate. Ansonsten schwankt der Insulinspiegel und kann zu Heißhungerattacken führen.

5. Gesunde Ernährung fängt beim Frühstück an.
Studien haben gezeigt: Menschen die regelmäßig morgens essen, haben seltener Figurprobleme. Außerdem kommt durch das Frühstück der Stoffwechsel in Gang und der Körper hat genug Energie für den anstehenden Tag.

6. Trinken Sie ausreichend.
Ein unausgeglichener Flüssigkeitshaushalt wirkt sich negativ auf die sportliche Leistungsfähigkeit aus. Empfohlen sind 2 bis 2,5 Liter Flüssigkeit am Tag, bei Sportlern kann der Flüssigkeitsbedarf deutlich darüber liegen. Am besten geeignet ist Wasser oder ungesüßte Tees. Zur Regeneration bietet sich auch Fruchtsaftschorle in einem Mischungsverhältnis von 1:1 an.

7. Nach dem Sport: Essen Sie eine Regenerationsmahlzeit.
Nach dem Training braucht Ihr Körper Eiweiß und Kohlenhydrate, um sich von der sportlichen Betätigung zu erholen. Als Ergänzung können Sie auch auf einen Proteinshake zurückgreifen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: