Krankheiten Praxistipps

7 Anzeichen für Diabetes – worauf Sie achten sollten

Lesezeit: 2 Minuten Viele Menschen leiden bereits an Diabetes ohne es zu wissen, da die Erkrankung in der Anfangszeit ohne auffällige Beschwerden verläuft. Lesen Sie in diesem Artikel, auf welche 7 Anzeichen Sie besonders achten sollten.

2 min Lesezeit
7 Anzeichen für Diabetes – worauf Sie achten sollten

7 Anzeichen für Diabetes – worauf Sie achten sollten

Lesezeit: 2 Minuten

Diabetes mellitus ist eine chronische Erkrankung des Stoffwechsels, welche lange Zeit unbemerkt verläuft. Die Symptome sind Zu Beginn der Erkrankung entweder nur sehr gering oder sehr allgemein. Daher wird die Zuckerkrankheit oft erst spät erkannt.

Häufig sind dann bereits schon Folgeerkrankungen an anderen Organen aufgetreten. Die folgenden Anzeichen für Diabetes sollten Sie kennen. Wenn Sie die Symptome bei sich feststellen, sollten Sie vom Arzt ihre Blutzuckerwerte checken lassen.

1. Großer Durst

Bei Diabetes bemerken die Betroffenen, dass sich ihr Durstgefühl verändert. Sie haben seit einiger Zeit viel mehr Durst und können kaum so viel trinken, dass der Durst gestillt wird.

2. Häufiges Wasserlassen

Diabetiker müssen sehr viel häufiger auf die Toilette als gesunde Menschen. Der hohe Wasserverlust führt zur Austrocknung der Haut und zum verstärkten Durstgefühl.

3. Ungewollter Gewichtsverlust

Wenn sie an Gewicht verlieren, ohne dass Sie vermehrt Sport treiben oder eine Diät machen, könnte dies in Verbindung mit anderen typischen Beschwerden auf eine mögliche Zuckerkrankheit hinweisen.

Bei ungewolltem Gewichtsverlust sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen, da dies auch ein Anzeichen anderer schwerwiegender Erkrankungen sein kann.

4. Müdigkeit und Abgeschlagenheit

Jeder Mensch fühlt sich mal müde und erschöpft, kann sich schlecht konzentrieren und leidet unter Antriebsmangel. Wenn Sie sich häufiger so fühlen und noch zusätzlich öfter auf die Toilette müssen und unter unstillbarem Durst leiden, kann hinter der Erschöpfung auch eine Diabetes Erkrankung stecken.

5. Allgemeiner Juckreiz

Wenn Sie unter einem Juckreiz leiden, ohne dafür erklärbare Ausschläge oder Entzündungen auf der Haut zu sehen, könnte dies ein Anzeichen für Diabetes sein. Ursache ist der hohe Flüssigkeitsverlust beim Wasserlassen oder bereits eingetretene Schäden an den Nerven.

6. Häufige Infekte und schlecht heilende Wunden

Diabetiker sind anfälliger für unterschiedliche Infektionen als gesunde Menschen. Selbst kleinste Verletzungen entzünden sich leicht und heilen schlecht ab. Besonders problematisch ist es, wenn Diabetiker aufgrund von Folgeschäden an den Nerven kleine Verletzungen nicht bemerken. Sie reagieren dann nicht angemessen auf das Risiko und es besteht die Gefahr tiefer Wunden und größerer Verletzungen.

7. Kribbelnde Füße

Im Verlauf einer chronischen Zuckerkrankheit kommt es häufig zu Schädigungen an den Nerven. Diese machen sich mit sogenannten Missempfindungen, wie Taubheitsgefühlen, Kribbeln oder Ameisenlaufen bemerkbar.

Hinweis:

Sollten sie eines oder mehrere der oben genannten Anzeichen bei sich oder bei Angehörigen bemerken, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Bildnachweis: Kwangmoo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: