Gesundheit Praxistipps

6 Tipps für eine erfolgreiche Saftfasten-Kur

Lesezeit: 2 Minuten Beim Saftfasten wird nichts gegessen, sondern man trinkt über den Tag verteilt ca. 4 Mal möglichst frisch gepresste Obst- und/oder Gemüsesäfte. Damit eine Saftfasten-Kur von Erfolg gekrönt ist, müssen Sie vorbereitet sein. Die folgenden 6 Tipps helfen Ihnen dabei.

2 min Lesezeit
6 Tipps für eine erfolgreiche Saftfasten-Kur

6 Tipps für eine erfolgreiche Saftfasten-Kur

Lesezeit: 2 Minuten

Vorbereitung ist alles

Eine gute Vorbereitung ihrer Saftfasten-Kur ist Voraussetzung für den Erfolg. Seien Sie vorbereitet, dann werden Sie das Saftfasten auch während der Herausforderungen des Alltags meistern können. Beherzigen Sie dazu die folgenden Tipps:

  1. Stellen Sie einen Plan für die Saftfasten-Kur auf. Was wollen Sie wann trinken? Wann müssen Sie vielleicht noch einmal für frische Lebensmittel einkaufen? Wo besorgen Sie was und wann? Welche Termine gibt es in der Woche? Tragen Sie alles in einen Kalender ein.
  2. Stellen Sie sicher, dass Ehepartner, Kinder, Mitbewohner oder Arbeitskollegen informiert sind und bitte Sie um Unterstützung. Das kann schon bedeuten, dass niemand Sie in dieser Zeit auf einen Kaffee einlädt, dass der Süßigkeiten-Teller weggestellt wird und sich Ihr/e Partner/in Essen kocht, wenn Sie nicht zu Hause sind.
  3. Kaufen Sie MEHR als genug ein und haben Sie zur Not einige Saftflaschen parat. Sie wissen nie, ob das Obst oder Gemüse vielleicht frühzeitig schimmelt und ob Sie immer die Möglichkeit haben, den Saft frisch zu pressen. Sie können die Kur besser durchhalten, wenn Sie immer genug im Haus haben und sich dabei nicht stressen müssen.
  4. Kaufen Sie möglichst frisch ein. Achten Sie auf biologische Qualität. Sehr frische Produkte bekommen Sie meist auf dem lokalen Wochenmarkt, da hier manches Gemüse erst am selben Morgen geerntet wurde. Aber wie gesagt: Es können auch fertige Bio-Säfte z. B. aus dem Reformhaus zur Verwendung kommen, wenn man keine Zeit hat, alles selbst zuzubereiten.
  1. Egal wo Sie hingehen: Haben Sie immer etwas zu trinken dabei. Wenn Sie unterwegs sind und Hunger verspüren, kommen Sie so nicht in Versuchung, etwas anderes zu sich zu nehmen.
  2. Zur besseren inneren Reinigung machen Sie jeden 2. Tag einen Einlauf oder eine Colon Hydrotherapie bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Sie werden sich leichter fühlen und manch ein Heißhunger verschwindet dabei auch.

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Bildnachweis: Hetizia / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: