Praxistipps

5 Tipps, wie Sie Ihre sportlichen Ziele erreichen

Lesezeit: 2 Minuten Nicht nur regelmäßiges Training entscheidet, ob Sie Ihre sportlichen Ziele erreichen, sondern auch die mentale Stärke. Je stärker Ihre geistigen Kräfte sind, desto eher schaffen Sie es, sich immer wieder neu zu motivieren, um so ans selbst gesteckte Ziel zu gelangen. Folgende 5 Tipps helfen Ihnen, Ihre sportlichen Ziele zu erreichen.

2 min Lesezeit
5 Tipps, wie Sie Ihre sportlichen Ziele erreichen

5 Tipps, wie Sie Ihre sportlichen Ziele erreichen

Lesezeit: 2 Minuten

1. Tipp: Setzen Sie sich ein realistisches Ziel

Wie ist Ihre körperliche Verfassung? Wie viel Zeit können Sie für Ihr Training pro Woche aufbringen? Gemessen an diesen Bedingungen sollten Sie sich ein realistisches Ziel setzen. Lassen Sie sich auch Raum, um Teilziele zu erringen und vor allem dosieren Sie Ihr Training so, dass Sie nicht kurz vor Trainingsende aufgeben müssen.

2. Tipp: Suchen Sie sich einen Trainingspartner

Trainieren Sie nicht allein. Suchen Sie sich einen Trainingspartner. Zum einen trainiert es sich viel leichter mit einem Trainingspartner, weil Sie so Ihre Trägheit und den inneren Schweinehund überwinden. Zum anderen erhöhen Sie damit Ihre Leistungsfähigkeit, weil Sie sich mit Ihrem Trainingspartner messen können.

3. Tipp: Überfordern Sie sich nicht

Wählen Sie ein Trainingsprogramm, das Sie nicht überfordert. Es nützt Ihnen nichts, wenn Sie einmal pro Woche drei Stunden trainieren und nach zwei Stunden wegen Erschöpfung aufgeben müssen. Drei Mal pro Woche á eine Stunde ist wesentlich effektiver.

4. Tipp: Nicht wünschen, sondern wollen

Wünschen oder wollen? Kennen Sie den Unterschied? Wenn Sie sich wünschen ein sportliches Ziel zu erreichen, haben Sie Ihre Ziele unklar formuliert und Ihnen fehlt die Strategie, wie Sie dieses Ziel erreichen können. Es bleibt also nur ein Wunsch. Anders ist es, wenn Sie Ihre sportlichen Ziele erreichen wollen. Etwas wollen definiert klar ein Ziel. Entsprechend werden Sie alles mobilisieren, um dieses Ziel auch zu erreichen.

5. Tipp: Stellen Sie sich Ihr sportliche Ziele bildlich vor

Formulieren Sie Ihre sportlichen Ziele immer positiv, beispielsweise: „Ich laufe 10 km in 40 Minuten“. Stellen Sie sich dieses Ziel auch bildlich vor. Schließen Sie dazu die Augen und stellen Sie sich bildlich vor, wie Sie 10 km in 40 Minuten schaffen und wie zufrieden und glücklich Sie sind. Machen Sie diese Übung jeden Tag. Die Daten werden im Gehirn abgespeichert und abgerufen, sobald Sie mit dem Training beginnen. Denken Sie immer daran: Es wird immer das Eintreten was Sie denken.

Bildnachweis: Flamingo Images / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: