Gesundheit Praxistipps

5 gesunde Nahrungsmittel, die in jede Vorratskammer gehören

Lesezeit: 1 Minute Gesund und vital sein möchte jeder. Nicht jeder hat jedoch die Zeit oder Muße, sich immer einen Salat zu machen oder die Gemüsesuppe frisch zu kochen. Dieses Problem lösen einfache Nahrungsmittel, die gesund sind, teilweise sogar heilende Kräfte besitzen und damit in jede Vorratskammer gehören.

1 min Lesezeit
5 gesunde Nahrungsmittel, die in jede Vorratskammer gehören

5 gesunde Nahrungsmittel, die in jede Vorratskammer gehören

Lesezeit: 1 Minute

1. Senf

Senf wird aus den Samen der Senfpflanze gemacht und enthält kaum Zusatzstoffe. Senf wird seit über 5000 Jahren in der Küche verwendet und hat viele positive Wirkungen. Es enthält z. B. wichtiges Selen, kann Migräne reduzieren und wirkt antiseptisch. Senf können Sie sogar mit einem normalen Mixer und ein paar Zutaten selbst herstellen.

2. Kohl

Kohl ist bekannt für seine Hilfe bei der Vorbeugung von Darmkrebs. Sie können Kohl roh essen, im Salat verarbeiten, als Sauerkraut oder in der bekannten Kohlsuppe. Kohl ist außerdem sehr kalorienarm und ein günstiges lokales Gemüse, das Sie sehr lange lagern können.

3. Gewürze (z. B. Zimt, Knoblauch, Rosmarin, Paprika, Chilli, Kümmel)

Fast alle Gewürze sind gleichzeitig wirkungsvolle Heilmittel:

  • Zimt reguliert zum Beispiel den Blutzucker,
  • Knoblauch ist eine Powerknolle mit vielen Antioxidantien,
  • Rosmarin hilft bei der Verdauung und Entgiftung,
  • Ingwer ist bekannt für seine immunsteigernde Wirkung.

Verschiedene frische und getrocknete Kräuter können zudem den Appetit hemmen und damit beim Abnehmen helfen. Die enthaltenen Bitterstoffe helfen der Leber bei Ihren Aufgaben. Verwenden Sie also frische und getrocknete Kräuter großzügig in Saucen, Salaten, Suppen, Aufläufen und sogar aufs Brot gestreut.

4. Trockenfrüchte

Trockenfrüchte wie z. B. Rosinen, Feigen, Backpflaumen, Sauerkirschen und Korinthen sind vielleicht nicht besonders hip, jedoch ein gesunder Süßigkeiten-Ersatz. Sie enthalten alle Mineralien der frischen Früchte in konzertierter Form. Sie können die Früchte pur essen, ins Müsli und den Obstsalat streuen oder als Süßungsmittel im Smoothie verwenden. Achten Sie dabei auf die organische Herkunft und kaufen Sie nur die puren Früchte ohne Zusatzmittel wie z. B. Schwefel oder Zucker.

5. Nüsse

Kaufen Sie sich verschiedene rohe Nüsse für Ihre Vorratskammer. Die gerösteten Varianten sollten Sie besser im Regal stehen lassen. Rohe Nüsse versorgen den Körper mit gut verwertbaren Eiweißen und stehen auf der Liste der Nervennahrung ganz oben.

Bildnachweis: lily_rocha / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: