Gesundheit Praxistipps

5 empfehlenswerte Tipps, wie Sie im Büro genug und richtig trinken

Lesezeit: < 1 Minute Viele Menschen trinken zu wenig und meist erst bei einem deutlichen Durstgefühl. Besonders während der Arbeit wird das Trinken oft vernachlässigt. Wir verraten Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie sich während der Arbeit mit Trinken fit halten.

< 1 min Lesezeit
5 empfehlenswerte Tipps, wie Sie im Büro genug und richtig trinken

5 empfehlenswerte Tipps, wie Sie im Büro genug und richtig trinken

Lesezeit: < 1 Minute

Im Laufe des Tages verliert der Körper über den Urin sowie über die Haut und die Lunge eine große Menge an Flüssigkeit. Dieser Wasserverlust muss über das Trinken und über die Nahrung wieder ausgeglichen werden.

Die richtige Trinkmenge

Als Faustregel gilt ein Bedarf von 30ml Flüssigkeit pro Kilogramm Körpergewicht.

Beispiel: Eine Person mit einem Gewicht von 60kg sollte somit 60 mal 30 = 1.800 ml (1,8 Liter) Flüssigkeit in Form von Nahrung oder Getränken zu sich nehmen.

Erhöhter Bedarf

Es gibt Situationen, in denen mehr Flüssigkeit zugeführt werden sollte:

  • Sport und schwere körperliche Arbeit
  • Fieber
  • Erkrankungen mit Flüssigkeitsverlust (Erbrechen und Durchfall)
  • Bei Hitze
  • Nach erhöhtem Alkoholkonsum

Auch haben Kinder, Jugendliche, Schwangere und Stillende einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf.

Empfehlenswerte Getränke

Als Durstlöscher eignen sich Wasser (mit und ohne Kohlensäure), Fruchtsaft- und Gemüsesaftschorlen sowie ungesüßte Früchte- und Kräutertees.

Alkohol ist als Durstlöscher nicht geeignet. Er wirkt harntreibend. Der Körper verliert also durch die Alkoholaufnahme an Flüssigkeit.

Folgen, wenn zu wenig getrunken wird:

  • Verminderung der Leistungsfähigkeit
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen

Tipps

  1. Trinken Sie direkt nach dem Aufstehen ein großes Glas Wasser. So gleichen Sie den Flüssigkeitsverlust der Nacht aus.
  2. Regelmäßig trinken: Schaffen Sie sich Routinen. Trinken Sie zu jeder Tasse Kaffee, zu jeder Mahlzeit und zu jeder Pause ein Glas Wasser.
  3. Stellen Sie sich die Tagesmenge sichtbar und in Reichweite hin. Füllen Sie das geleerte Glas sofort wieder auf.
  4. Trinken Sie zu jedem Glas Alkohol und zu jeder Tasse Kaffee ein Glas Wasser.
  5. Bringen Sie Abwechslung in den Tag. Trinken Sie nicht nur Wasser, sondern wechseln Sie ab mit Schorlen oder Tees.

Bildnachweis: Antonioguillem / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: